MMA Restliche Welt

Rory MacDonald setzt Bellator-Titel im April gegen Fitch aufs Spiel

Rory MacDonald (Foto: Florian Sädler/GNP1.de)

Am Samstag endet das Schwergewichts-Turnier von Bellator in Kalifornien. Dann kann der Grand Prix im Weltergewicht richtig Fahrt aufnehmen. Im April greift auch Titelträger Rory MacDonald zum ersten Mal ein. Der Champion, der in jeder Runde seinen Titel aufs Spiel setzen muss, trifft in seiner ersten Begegnung auf Jon Fitch.

Jetzt steht es fest: Am 27. April greift Rory MacDonald (20-5) ins Weltergewichts-Turnier Bellators ein. Der Kanadier muss dabei auch direkt seinen Titel aufs Spiel setzen, wenn er in San José den Käfig gegen Jon Fitch (31-7-1) betritt. Für MacDonald ist es nach dem verpatzten Titelkampf gegen Mittelgewichts-Champion Gegard Mousasi die Rückkehr in die angestammte Gewichtsklasse, wo er bei Bellator bereits Paul Daley und Douglas Lima besiegen konnte, die sich beide ebenfalls noch im Turnier befinden.

Ihm gegenüber steht der langjährige UFC- und WSOF-Kämpfer Jon Fitch. Zwar ist der Amerikaner zum Zeitpunkt des Duells mit MacDonald bereits 41 Jahre alt, dass der Ringer aber immer noch mithalten kann, bewies er zuletzt mit Erfolgen über Paul Daley im Bellator-Debüt sowie gegen Brian Foster und Jake Shields in Titelkämpfen bei WSOF. Fitch unterlag zuletzt vor vier Jahren Rousimar Palhares und gewann seitdem insgesamt fünf Kämpfe. Ob sein Ringen und die Erfahrung gegen Turnierfavorit MacDonald reichen werden, wird der 27. April zeigen.

Bisher fanden zwei von vier Viertelfinalkämpfen des Turniers statt. Neiman Gracie brachte Ed Ruth zur Aufgabe und Douglas Lima stoppte Andrey Koreshkov. MacDonald würde im Falle eines Sieges im Halbfinale auf Gracie treffen. Lima wartet unterdessen auf den Sieger der Begegnung zwischen Michael "Venom" Page und Paul Daley.