MMA Restliche Welt

Ronda Rousey: Ich habe nichts zu gewinnen!

Ronda "Rowdy" Rousey (Foto: Marcus Schmidli/Groundandpound.de)

Es ist das wohl der meist erwartete Rückkampf in der kurzen Geschichte des Frauen-MMA. Ronda Rousey wird ihren Bantamgewichtstitel in der Nacht des 28. Dezember gegen Miesha Tate verteidigen. Vor dem Duell meldeten sich beide Kämpferinnen auf der Pressekonferenz vor UFC 168 zu Wort.

Ronda Rousey (7-0) sprach über den wichtigen Faktor des Ansporns. Im ersten Aufeinandertreffen der beiden konnte Rousey mit einem Armbar gewinnen, eben jene Technik, die ihr in all ihren Begegnungen den Sieg einbrachte.

„Es ist sehr hart, sich wieder für das gleiche Ziel zu motivieren“, so die 26-Jährige. „Ich habe Miesha bereits einmal geschlagen und ich habe den UFC-Gürtel bereits gewonnen.“

In den letzten Monaten wurde Ronda Rousey dafür kritisiert, sich nicht komplett auf ihr Training konzentriert zu haben. Auch dazu äußerte sich die Championess: „Ich habe mit Absicht Filmrollen angenommen (GnP berichtete), um es mir schwerer zu machen und bewusst Leute dazu zu bringen, an mir zu zweifeln. Genau diese Zweifel sind es, die mich für diesen Kampf antreiben.“

Zudem legte die frühere Judo-Olympionikin offen, dass es für sie in diesem Kampf nichts zu gewinnen gäbe: „Wenn ich gewinne, sagen die Leute, dass es klar war und sie davon ausgingen. Ich habe somit nichts zu gewinnen. Wenn ich verliere, ist es das Ende der Welt.“

Miesha Tate (13-4) hingegen sprach davon sich im zweiten Aufeinandertreffen keinen Fehltritt mehr zu leisten und zeigte sich siegessicher.

„Ich habe einige Fehler gemacht im ersten Kampf", gestand die 27 Jahre alte Tate. „Ich war mental nicht ganz bei der Sache. Ich habe mich von ihr provozieren lassen. Ich habe viel daraus gelernt und werde die Fehler sicher nicht noch einmal wiederholen.“

Die mit Spannung erwartete Begegnung können Zuschauer aus Deutschland live und kostenfrei via Live-Stream auf www.UFC.tv verfolgen. Die Hauptkämpfe starten in der Nacht von Samstag auf Sonntag ab 4:00 Uhr.