MMA Restliche Welt

Roger Gracie gegen „King Mo“

"King Mo" (Foto via mmafrenzy.com)

Strikeforce plant Berichten zufolge einen Halbschwergewichtskampf zwischen dem ehemaligen Champion Muhammed „King Mo” Lawal (7-1) und dem ungeschlagenen Roger Gracie (4-0). Unsere Kollegen von MMARising.com berichten, dass bereits eine verbale Einigung für den Kampf bestände. Stattfinden soll der Kampf am 9. Juli, ein Austragungsort für den Event ist noch nicht festgelegt.

Roger Gracie bestritt bisher vier MMA-Kämpfe, die er alle durch Aufgabe für sich entscheiden konnte. Nach Erfolgen gegen den ehemaligen UFC-Champion Kevin Randleman und zuletzt Trevor Prangley wartet mit „King Mo“ der bisher gefährlichste Gegner auf das Jiu-Jitsu-Ass.

Lawal konnte im Laufe seiner noch jungen Karriere bereits für viel Furore sorgen. Nach sechs Siegen konnte sich der hervorragende Ringer in seinem siebten Kampf den Strikeforce-Halbschwergewichtstitel von Gegard Mousasi sichern. Er musste diesen im darauf folgenden Kampf jedoch gegen Rafael Cavalcante abgeben, was seine bisher einzige Niederlage markiert.

Weitere Kämpfe, die sich für den Event im Juli bisher im Gespräch halten, sind ein Duell zwischen dem Halbschwergewichtschampion Dan Henderson und der ehemaligen #1 im Schwergewicht, Fedor Emelianenko, sowie ein Kampf zwischen Tarec Saffiedine und Evangelista “Cyborg” Santos.