MMA Restliche Welt

Rizin 20: Ishii kehrt nach Japan zurück, Dollaway debütiert im Titelkampf

Satoshi Ishii (Foto: Elias Stefanescu/GNP1.de)

Rizin beendet das Jahr 2019 erneut mit zwei Shows in Japan. Zwei Tage nach der Kooperations-Gala mit Bellator, die von Fedor Emelianenko und Quinton Jackson abgeschlossen wird, hält Rizin an Silvester eine eigene Veranstaltung in Saitama ab, bei der gleich drei Titel ausgekämpft werden. Zudem feiert Satoshi Ishii seine Rückkehr nach Japan.

Satoshi Ishii (22-10-1) steht dann zum ersten Mal seit Mai 2017 wieder bei Rizin im Ring. Damals besiegte er den PRIDE- und UFC-Veteranen Heath Herring. Der Olympiasieger im Judo reiste anschließend erneut um den halben Planeten, kämpfte gegen Björn Schmiedeberg in Österreich, bei GMC und KSW, bevor er bei der PFL unterschrieb und am Schwergewichtsturnier teilnahm. Dort schied er im Viertelfinale gegen Denis Goltsov aus. Nun kehrt er gegen den Amerikaner Jake Heun (14-9) nach Japan zurück.

Ein anderer Kämpfer debütiert an Silvester dort: CB Dollaway (17-9). Der 36-Jährige verlässt die UFC fast zwölf Jahre nach seinem Auftritt bei The Ultimate Fighter, der ihm den Vertrag einbrachte. Dollaway kämpfte 19 Mal für die UFC, gewann davon elf Duelle. Zuletzt unterlag er Khalid Murtazaliev im September 2018. Seitdem hatte der Amerikaner mehr mit der USADA zu kämpfen, die ihn rückwirkend zum 13. Dezember 2018 aufgrund zweier positiver Dopingtests und einer nicht genehmigten Infusion für zwei Jahre aus dem Verkehr zog. Da Rizin die Behörde und ihre Beschlüsse nicht anerkennt, kann Dollaway nach dem Abschied aus der UFC problemlos in Japan kämpfen.

Dort darf er sich mit dem tschechischen Halbschwergewichts-Champion Jiri Prochazka (25-3-1) im Titelkampf. Der 27-Jährige hat seine letzten Kämpfe gewonnen und dabei etwa Fabio Maldonado, Muhammed Lawal oder Brandon Halsey K.o. geschlagen. Mit zehn Siegen in elf Rizin-Kämpfen ist Prochazka zurecht an der Spitze seiner Gewichtsklasse, deren Titel er nun zum ersten Mal verteidigen wird.

Zudem besetzt Rizin auch den Titel im Bantamgewicht neu, nachdem sich Kyoji Horiguchi verletzt zurückziehen und den Titel für vakant erklären musste. Um den Gürtel treten Kai Asakura (14-1), der Horiguchi im Sommer K.o. schlug, und der Angolaner Manel Kape (14-4) an. Die beiden kennen sich, Asakura gewann im vergangenen Jahr einen Kampf knapp nach Punkten. Kape, der zuletzt den UFC-Veteranen Takeya Mizugaki ausknockte, bekommt nun seine Revanche und die Chance auf den Titel.

Das Programm im Überblick:

Rizin FF 20
31. Dezember 2019
Saitama Super Arena in Saitama, Japan

Titelkampf im Halbschwergewicht
Jiri Prochazka vs. CB Dollaway

Titelkampf im Bantamgewicht
Kai Asakura vs. Manel Kape

Titelkampf im Atomgewicht
Ayaka Hamasaki vs. Seo Hee Ham

Satoshi Ishii vs. Jake Heun
Vitaly Shemetov vs. Simon Biyong
Rena Kubota vs. Lindsey VanZandt
Johnny Case vs. Tofiq Musaev
Patricky Freire vs. Luiz Gustavo
Patrick Mix vs. Yuki Motoya
Mikuru Asakura vs. John Teixeira
Shintaro Ishiwatari vs. Hiromasa Ogikubo