MMA Restliche Welt

Rizin 18: Kyoji Horiguchi trifft auf Kai Asakura

Kyoji Horiguchi (Foto: Florian Sädler/GNP1.de)

Kyoji Horiguchi hat keine Zeit zu verlieren. Der Japaner wird im August bereits zum dritten Mal in diesem Jahr im Ring stehen. Um seinen Titel im Bantamgewicht muss sich der 28-Jährige jedoch keine Sorgen machen, dieser steht bei Rizin 18 gegen Kai Asakura nicht auf dem Spiel.

Für Kyoji Horiguchi (28-2) stellt sich langsam die Frage, welche Gegner noch für ihn interessant sein könnten. Der Japaner hat seit über vier Jahren, damals im UFC-Titelkampf gegen Demetrious Johnson, nicht mehr verloren und seitdem 13 Siege in Folge gefeiert. Bei Rizin gewann er den Grand Prix im Bantamgewicht mit drei Kämpfen innerhalb von 72 Stunden, ein Jahr später gewann er gegen Bellator-Champion Darrion Caldwell in Japan den vakanten Rizin-Titel, vor vier Wochen wiederholte er die Leistung dann in den USA und nahm Caldwell auch noch den Bellator-Titel ab.

Nun wird er vom jungen Kai Asakura (12-1) gefordert. Der 25-Jährige gehört zu den heißesten Eisen im japanischen MMA derzeit und konnte bei Rizin nicht nur alle vier Kämpfe gewinnen, sondern dabei gegen Je Hoon Moon seine einzige Niederlage ausgleichen und den Thailänder Thanongsaklek dominieren. Wenn Asakura den Ring betritt, kann man sich auf drei Runden knallharter Action freuen, denn er kennt nur den Vorwärtsgang. Ob das reicht, um Horiguchi vom Thron zu stoßen?

Neu bei Rizin ist der langjährige UFC-Kämpfer Takeya Mizugaki (23-13-2). Der Japaner gehörte sieben Jahre lang zu ZUFFA und kam über die WEC in die UFC, bei der er mit einem Titelkampf gegen Miguel Torres debütierte. Mizugaki konnte in den USA Siege über Jeff Curran, Bryan Caraway, Erik Perez und Rani Yahya feiern, wurde aber nach vier Niederlagen in den letzten fünf Kämpfen, unter anderem gegen Dominick Cruz und Cody Garbrandt, von der UFC entlassen und tingelt seitdem über kleinere Veranstaltungen.

Am 18. August debütiert er bei Rizin gegen den Portugiesen Manel Kape (13-4). Der 25-Jährige nahm vor zwei Jahren wie Khalid Taha am Rizin-Grand Prix teil und besiegte dabei Ian McCall in einem hitzigen Gefecht, bevor im Halbfinale gegen Horiguchi Schluss war. Seitdem gehört er zum festen Stamm von Rizin und konnte zwei seiner folgenden vier Kämpfe gewinnen, zuletzt gegen Seiichiro Ito durch einen Haken zum Körper.

Neben den MMA-Kämpfen finden sich auch wieder ein paar Duelle im Kickboxen im Programm, wobei der australische Haudegen John Wayne Parr dabei heraussticht, der auf den Brasilianer Danilo Zanolini trifft.

Das Programm in der Übersicht:

Rizin 18
18. August 2019
Dophins Arena in Nagoya, Japan

Kyoji Horiguchi vs. Kai Asakura
Kanna Asakura vs. Alesha Zappitella
Manel Kape vs. Takeya Mizugaki
Hiroto Uesako vs. Yves Landu
Takaki Soya vs. Yutaro Muramoto

Kickboxen
John Wayne Parr vs. Danilo Zanolini
Ryuji Horio vs. Uchu Sakurai
Shota Takiya vs. Kazuki Osaki