MMA Restliche Welt

Ribeiro wird neuer XFC-Champion

XFC: Frozen Fury

Im Hauptkampf von XFC 27 lieferten sich Deivison Ribeiro und Farkhad Sharipov ein Duell über fünf Runden in Finale des Federgewichtsturniers. Deivison Ribeiro bekam an Ende eine einstimmige Punkteentscheidung zugesprochen und wird mit seinem dritten Sieg in Folge zum neuen Federgewichtschampion bei XFC.

Im Duell der Bellator-Veteranen konnte sich Dom O'Grady einen Erfolg über Eric Reynolds sichern und diesen mittels Rear Naked Choke in der zweiten Runde zur Aufgabe bringen. O'Grady konnte sich damit auch von seiner letzten Niederlage rehabilitieren, die er in Japan bei Pancrase gegen Satoru Kitaoka hinnehmen musste. Zuvor war er zweimal bei Bellator erfolgreich gewesen.

Mit Ryan Thomas war auch ein ehemaliger UFC-Kämpfer bei der Veranstaltung am Start, er musste sich jedoch Dominique Steele geschlagen geben. Steele kämpfte unter anderen bereits bei Strikeforce und Bellator.

Alle Kämpfer der Veranstaltung in der Übersicht:

XFC 27: Frozen Fury
13. Dezember 2013
LC Walker Arena in Muskegon, Michigan

Titelkampf im Federgewicht
Deivison Ribeiro besiegte Farkhad Sharipov nach Punkten (einstimmig)

Dom O'Grady besiegte Eric Reynolds via Rear Naked Choke in Rd. 2
Dave Courchaine besiegte Alexander Trevino via K.o. in Rd. 2
Dequen Townsend besiegte Marcus Reynolds via K.o. in Rd. 3
J.P. Reese besiegte Daniel Swain via Triangle Choke in Rd. 3
Dominique Steele besiegte Ryan Thomas nach Punkten (einstimmig)

Vorprogramm
Shamir Garcia besiegte Ray Lopez via Rear Naked Choke in Rd. 3
Drew Morais besiegte David Rohn via Guillotine Choke in Rd. 1
Roy Saldana besiegte Andres Torres via Rear Naked Choke in Rd. 2
Jacob Butler besiegte Joel Vincent via T.K.o. in Rd. 2