MMA Restliche Welt

Reza Madadi mit US-Debüt gegen Michael Chiesa bei UFC On Fox 8

Reza Madadi wird erstmals in den USA kämpfen. (Foto: Elias Stefanescu/Groundandpound.de)

Reza Madadi bleibt ein viel beschäftigter Mann. Keine drei Wochen ist es her, dass Madadi in Stockholm Michael Johnson bezwingen konnte, jetzt hat der Schwede iranischer Abstammung bereits seinen nächsten Gegner im Auge. Bei UFC On Fox 8 am 27. Juli wird Madadi auf Michael Chiesa treffen.

Chiesa kam über die 15. Staffel von The Ultimate Fighter in die UFC, in der er sich als absoluter Außenseiter ins Finale kämpfte und dort Al Iaquinta zur Aufgabe brachte. Seitdem konnte Chiesa nur ein weiteres Mal ins Octagon steigen. Bei UFC 157 besiegte Chiesa den Finnen Anton Kuivanen erneut durch Submission.

Ob Chiesa auch Madadi zur Aufgabe bringen kann, wird sich zeigen, hat Madadi doch selbst seine Meriten am Boden gesammelt. Nach starken Leistungen in der schwedischen Heimat gab Madadi letztes Jahr in Stockholm sein UFC-Debüt und besiegte Yoislandy Izquierdo durch Guillotine Choke.

Nach einer knappen Punktniederlage gegen Cristiano Marcello kehrte Madadi bei der zweiten Stockholm-Veranstaltung der UFC auf die Siegerstraße zurück und sicherte sich mit einem D'Arce Choke gegen Michael Johnson nicht nur den Sieg, sondern auch den Bonus für die Submission Of The Night.

Veteranen-Duell zwischen Spencer Fisher und Yves Edwards

Darüber hinaus wurde ein weiterer Leichtgewichts-Kampf angekündigt. Yves Edwards wird hierbei auf Spencer Fisher treffen. Beide kämpfen mit Unterbrechungen bereits seit acht (Fisher) beziehungsweise zwölf Jahren (Edwards) in der UFC, treffen aber nun zum ersten Mal aufeinander.

Yves Edwards gehört mit über 60 Kämpfen zu den erfahrensten Leichtgewichten der Welt. Seit 2010 befindet sich der mittlerweile 36-jährige wieder im UFC-Kader und konnte seitdem vier seiner sieben Kämpfe für sich entscheiden. Nachdem Edwards das Jahr 2012 mit einem K.o.-Erfolg über Jeremy Stephens beendete, musste er sich im ersten Duell diesen Jahres dem Strikeforce-Import Isaac Vallie-Flagg nach Punkten geschlagen geben.

Um Spencer Fisher ist es in letzter Zeit ruhig geworden. Der Standkämpfer konnte seit 2010 keinen UFC-Erfolg mehr einfahren und verlor zuletzt im vergangenen Juni gegen Sam Stout, nachdem er zuvor bereits Thiago Tavares und Ross Pearson unterlag. Für den 36jährigen scheint die Zeit gekommen, seine Handschuhe an den Nagel zu hängen. Gegen Edwards kann er das wenigstens mit einem Sieg tun.

Die bisher angekündigten Kämpfe im Überblick:

UFC on FOX 8
27. Juli 2013
Seattle, Washington, USA


Rory MacDonald vs. Jake Ellenberger
Robbie Lawler vs. Tarrec Saffiedine
Melvin Guillard vs. Mac Danzig
Reza Madadi vs. Michael Chiesa
Yves Edwards vs. Spencer Fisher
Julie Kedzie vs. Germaine de Randamie
Danny Castillo vs. Bobby Green