MMA Restliche Welt

Renzo bald im Leichtgewicht?

Am 10. April wird es zum Kampf zweier Legenden bei UFC 112, in Abu Dhabi, kommen. Renzo Gracie (13-6-1) wird bei seinem UFC-Debüt auf den ehemaligen Weltergewichtschampion der Organisation Matt Hughes (43-7) treffen. Mit seinen 43 Jahren zählt Gracie zwar zu den ältesten Debütanten in der Geschichte der UFC, jedoch scheint der BJJ-Schwarzgurt mit dem Gedanken zu spielen, unabhängig vom Kampfergebnis weiter kämpfen zu wollen und vor allem nicht unbedingt in seiner jetzigen Gewichtsklasse zu verharren.

In einem Interview mit den Kollegen von mmaweekly.com erklärte Gracie, dass er nach dem Kampf einen Wechsel ins Leichtgewicht nicht ausschließe:

„Es wäre so einfach für mich! Momentan wiege ich ca. 178 lbs (80 kg) und ich muss sehr viel essen um überhaupt dieses Gewicht halten zu können. Normalerweise wiege ich so um die 170 lbs (77 kg), deshalb wäre es sehr einfach für mich ins Leichtgewicht zu wechseln. Das schöne an  unserem Sport ist, dass du nur für diesen einen Tag lebst. BJ Penn wäre ein sehr interessanter zukünftiger Gegner, Sakuraba ebenso, aber zurzeit habe ich nur Matt Hughes im Kopf. Er ist eine sehr große Herausforderung. Was danach kommt wird sich zeigen!“