MMA Restliche Welt

Renato „Babalu“ Sobral verstärkt One FC

Renato Sobral (Foto: squabbles.com)

One Fighting Championship, die aufstrebende MMA-Organisation aus Singapur, konnte mit Renato Sobral einen Top-Kämpfer aus Amerika verpflichten. Der ehemalige Strikeforce-Champion soll im März sein Debüt in der Organisation geben und beim Co-Event von One FC und DREAM im Singapore Indoor Stadium antreten.

Die Organisation, die es sich als Ziel gesetzt hat, zum führenden Veranstalter in Asien zu werden, gab ihre Debütveranstaltung im September des letzten Jahres am selben Schauplatz, wo man neben einer Vielzahl an Kämpfern aus verschiedenen asiatischen Staaten (Korea, Philippinen, China, Singapur, Thailand, Indien) auch Kämpfer aus Brasilien, den Vereinigten Staaten und Südafrika antreten lies. Internationale Aushängeschilder des Events waren die UFC-Veteranen Yoshiyuki Yoshida und Phil Baroni, die sich im Hauptkampf der Veranstaltung gegenüber standen.

Vor dem Event im März wird es noch eine Veranstaltung am 11. Februar in Indonesien geben, wofür gerade ein internationales Programm auf die Beine gestellt wird. Unter anderem ist ein Kampf zwischen Rolles Gracie und Bob Sapp für den Event im Gespräch. Unter anderem wurden auch die Europäer Rustam Khabilov (Russland), Felipe Enomoto (Schweiz) und Ole Laursen (Dänemark/Philippinen) für die Veranstaltung verpflichtet.