MMA Restliche Welt

Rampage wird verklagt

Als Rampage Jackson sich im vergangenen Jahr eine Verfolgungsjagd mit der Polizei lieferte und infolge dessen den Wagen einer schwangeren Frau rammte, kam er anschließend vor Gericht mit einem blauen Auge davon. Er bekannte sich schuldig und entging deshalb einem Aufenthalt im Gefängnis.

Nun erwartet Jackson jedoch ein Zivilprozess zum selben Vorfall. Holli Griggs, die Frau deren Wagen Jackson rammte, verlor im Anschluss an den Unfall ihr ungeborenes Baby. Ein Gutachter versicherte zwar, dass der Unfall in keinster Weise mit der Fehlgeburt in Verbindung stünde, dennoch strebt die 38 Jährige deswegen nun ein Verfahren gegen den UFC Star an.

Ob er aus diesem genauso glimpflich davon kommen wird bleibt fraglich, da der eine oder andere Richter der jungen Frau eher zugetan sein könnte, als dem dunkelhäutigen Käfigkämpfer Jackson, der bis heute keinen Hehl aus seiner Ghettomentalität macht. Das Leben von Rampage bleibt also spannend.