MMA Restliche Welt

Rafael Cavalcante kündigt Comeback-Kampf gegen Daniel Könecke an

Comeback: Rafael Cavalcante ist noch nicht fertig im Käfig (Foto: Tobias Bunnenberg).

16 Monate nach seinem letzten Kampf kehrt Rafael „Feijao“ Cavalcante in den Käfig zurück. Bei World Fight Tour 7: Road to Bellator wird der Veteran in Gran Canaria auf den Deutschen Daniel Könecke treffen, wie Cavalcante bekanntgab.

Cavalcante ist ein verdienter Veteran des Sports, der 2010 den Halbschwergewichtsgürtel bei Strikeforce gewann. Nach einem positiven Anti-Doping-Test und dem Transfer in die UFC ging es mit der Karriere des K.o.-gefährlichen Brasilianers jedoch bergab. Nach drei Niederlagen in Folge, die letzte im Februar 2016 gegen Ovince Saint Preux, wurde Cavalcante von der UFC entlassen.

An Rente hat er seitdem jedoch nie gedacht, so der 36-Jährige in einem Interview mit AG. Fight, in dem er sein Comeback bekanntgab. Stattdessen hat er durchgehend für sein Comeback trainiert, das nun gegen Daniel Könecke stattfinden soll, der die Ansetzung gegenüber GNP1.de bestätigte.

Der Niedersachse Könecke lebt, kämpft und trainiert seit Jahren in England, wo er im Mai bei Bellator debütierte. Zwar musste er in London eine Aufgabe-Niederlage hinnehmen, mit „Feijao“ bekommt er aber nun den bekanntesten Gegner seiner bisherigen Karriere vor die Fäuste.