MMA Restliche Welt

Quinton Jackson vs. Ryan Bader bei UFC 144

Quinton "Rampage" Jackson kehrt nach Japan zurück. (Foto: Zuffa LLC)

Bei PRIDE FC wurde er in Japan zum Star und in der UFC in den Vereinigten Staaten zum Champion. Am 26. Februar 2012 wird Quinton „Rampage“ Jackson nach, auf den Tag genau, sechs Jahren in das Land der aufgehenden Sonne zurückkehren und bei UFC 144 in Saitama, Japan auf Ryan Bader treffen. UFC-Mitbesitzer Lorenzo Fertitta bestätigte die Kampfansetzung gegenüber unseren Kollegen von ESPN.

Erst Anfang der Woche äußerte sich Jackson via Twitter enttäuscht über die UFC. „Anscheinend werde ich nicht in Japan kämpfen, worüber ich nicht wirklich glücklich bin“, so der frühere UFC Halbschwergewichtschampion. „Ich halte das für einen großen Fehler von der UFC.“

Seine Beschwerde scheint angekommen zu sein. Ganze 18 Mal kämpfte Quinton Jackson (32-9) in seiner Karrier bereits in Japan und wurde dort mit Siegen über Igor Vovchanchyn, Chuck Liddell und Ricardo Arona zum Star. Zuletzt musste sich Jackson beim Versuch, seinen UFC Halbschwergewichtstitel zurückzuholen, gegen Jon Jones geschlagen geben.

Als Sieger der achten Staffel von „The Ultimate Fighter“ konnte sich Ryan Bader (13-2) mit Siegen über Keith Jardine und Antonio Rogerio Nogueira einen Namen machen. Aufeinanderfolgende Niederlagen gegen Jon Jones und Tito Ortiz warfen den früheren "NCAA Division I"-Ringer in den Ranglisten jedoch zurück. Am vergangenen Wochenende konnte sich Bader bei UFC 139 mit einem beeindruckenden KO-Sieg gegen Jason Brilz zurückmelden.

UFC 144 findet am 26. Februar 2012 in der berühmten Saitama Super Arena in Saitama, Japan statt. Im Hauptkampf der Veranstaltung wird Frankie Edgar seinen Leichtgewichtstitel gegen Ben Henderson verteidigen.