MMA Restliche Welt

PPVs ab UFC 141 eine Stunde später

Ab Dezember müssen Fans aus Deutschland wieder länger wach bleiben. (Foto via wrestlingshop.co.uk)

„Never change a running system“ (deutsch: Ändere niemals ein funktionierendes System) heißt es in der Computerwelt und scheinbar lässt sich dieser Spruch im Bezug auf die Startzeiten der Pay-Per-Views auch auf die UFC übertragen. Ab UFC 141: Lesnar vs. Overeem beginnen die PPVs wieder erst um 22:00 Uhr ostamerikanischer Zeit und nicht mehr, wie die letzten Monate, bereits um 21:00 Uhr.

Um den UFC-Fans der amerikanischen Ostküste entgegenzukommen, wurden seit April dieses Jahres die Veranstaltungen eine Stunde vorgezogen. Für die Zuschauer der Westküste starteten die PPVs fortan bereits um 18:00 Uhr und das scheint den PPV-Verkäufen mehr geschadet als geholfen zu haben, sodass die Startzeiten nach knapp neun Monaten wieder geändert werden.

In Deutschland beginnen die PPVs somit ab dem 30. Dezember 2011 wieder um vier Uhr morgens. Die Veranstaltungen können jedoch weiterhin von Deutschland aus auf UFC.tv live, kostenlos und ungeschnitten sowie noch Wochen später angeschaut werden