MMA Restliche Welt

PFL-Champion Louis Taylor bekommt keine Freigabe

Louis Taylor (Foto: PFL)

Rückschlag für die PFL. Eine Woche vor dem Start der zweiten Saison am 9. Mai in New York muss Louis Taylor seine Teilnahme am Weltergewichts-Turnier absagen. Der 39-Jährige erhielt keine Freigabe von der Kommission New Yorks und kann damit nicht seine zweite PFL-Million gewinnen.

„Louis Taylor wurde aus dem Kader der 2019 PFL Saison entfernt, nachdem er keine Kämpferlizenz im Staat New York erhalten konnte“, schreibt die PFL in einer Stellungnahme. Woran es scheiterte, darüber hüllten sich sowohl die PFL als auch Louis Taylor selbst in Schweigen. Der 39-Jährige dankte der PFL für die Chance und blickt nun als Fan auf die zweite Saison der PFL.

Dort hätte der Amerikaner im Weltergewichts-Turnier teilnehmen sollen. Für den 39-Jährigen die Chance auf die zweite PFL-Million. An Silvester gewann Taylor bereits das Turnier im Mittelgewicht mit einem Knockout gegen Abus Magomedov, nachdem er sich zuvor mit drei Siegen und einem Unentschieden für das Finale qualifizierte. Die Gewichtsklasse wird in der zweiten Saison nicht stattfinden.

An Stelle von Taylor wird nun Judo-Olympionikin Kayla Harrison die Veranstaltung mit ihrem Kampf gegen Svetlana Khautova anführen. Der Kämpfer selbst wird von Andre Fialho ersetzt.

PFL Season 2 Event 1
9. Mai 2019
Long Island, New York, USA

Kayla Harrison vs. Svetlana Khautova
Magomed Magomedkerimov vs. John Howard
Ray Cooper III vs. Zane Kamaka
Sarah Kaufman vs. Morgan Frier
Sadibou Sy vs. David Michaud
Handesson Ferreira vs. Bojan Velickovic
Genah Fabian vs. Bobbi Jo Dalziel
Gamzat Khiramagomedov vs. Glaico Franca
Andre Fialho vs. Chris Curtis
Larissa Pacheco vs. Roberta Samad