MMA Restliche Welt

Peralta gegen Payan bei UFC 168

Robert Peralta (Foto: Dorian Szücs/Groundandpound.de)

Ein weiterer Kampf ergänzt das UFC-Programm für den Las Vegas-Event im Dezember. Ein Federgewichtsduell zwischen den US-Amerikanern Estevan Payan und Robert Peralta wurde für die Veranstaltung von UFC-Offiziellen bestätigt.

Nach einer sehr guten Serie mit zehn Kämpfen ohne Niederlage, davon drei UFC-Kämpfe, musste sich Peralta zuletzt im April gegen Akira Corassani geschlagen geben. Außerdem wurde er nach dem Kampf im Dopingtest positiv auf die Einnahme von Marihuana geprüft, weshalb er von der zuständigen Sportkommission für sechs Monate suspendiert wurde.

Payan gab im Mai sein UFC-Debüt gegen Jeremy Stephens und unterlag dabei in einer einstimmigen Punkteentscheidung. Zuvor konnte er zwei Siege bei Strikeforce, gegen Alonzo Martinez und Mike Bravo, erringen und war seit acht Kämpfen ungeschlagen.

Im Hauptkampf von UFC 168 findet der Rückkampf zwischen dem Mittelgewichtschampion Chris Weidman und seinem Vorgänger Anderson Silva statt. Darüber hinaus setzt Ronda Rousey ihren Titel gegen Miesha Tate aufs Spiel.