MMA Restliche Welt

Pedro Rizzo vs. Tim Sylvia

Pedro Rizzo (Foto via tatame.com)

Dass die beiden ehemaligen UFC-Schwergewichte Pedro Rizzo (19-9) und Tim Sylvia (27-6) in naher Zukunft gegeneinander kämpfen sollen, ist bereits bekannt. In den letzten Tagen entstand jedoch das Gerücht, dass dem Gewinner dieses Kampfes ein UFC-Vertrag garantiert werden würde. Selbst Pedro Rizzo äußerte sich sehr erfreut über diese Nachricht und postete dies direkt auf seiner Facebook-Seite mit den Worten: „Sehr sehr schöne Nachrichten! Spitze!“

Um den Gerüchten jedoch ein schnelles Ende zu setzen, äußerte sich der UFC-Präsident Dana White zu diesem Gerücht wie folgt:

„Wer soll das bitte gesagt haben? Ich mag Pedro und ich habe ein gutes freundschaftliches Verhältnis zu ihm, aber ich würde es begrüßen, ihn nicht mehr kämpfen zu sehen. Er soll zurücktreten. Ich meine dies nicht respektlos! Ich mag ihn wirklich sehr.“

Mit diesen Worten dürften sich Rizzos Träume, je noch einmal für die UFC kämpfen zu dürfen, in Rauch aufgelöst haben. In einem Interview mit den Kollegen von GracieMag.com beschrieb der Ruas Vale Tudo-Kämpfer seine damalige Entscheidung, die UFC zu verlassen, als den größten Fehler seiner Karriere.