MMA Restliche Welt

Pancrase demontiert Shooto, Inoue verteidigt Titel

Yuji Sakuragi nach seinem Sieg. (Foto via gbring.com)

Der achte Halt der „Pancrase 2010 Passion Tour“ am 5. September entwickelte sich zu einer spannungsgeladenen Veranstaltung. Im Hauptkampf des Events wurde der King of Pancrase im Halbschwergewicht und einer der besten japanischen Kämpfer in dieser Gewichtsklasse, Ryo Kawamura, in einem Nicht-Titelkampf von Yuji Sakuragi gestoppt. Sakuragi, der einen negativen Kampfrekord von 12-16-1 zu verbuchen hat, schickte Kawamura bereits in der ersten Runde auf die Bretter.

Besser verlief der Abend für den Bantamgewichts-King of Pancrase, Manabu Inoue. Dieser verteidigte seinen Titel erfolgreich nach Punkten gegen Tashiro Nishiuchi. Trotz einer Rippenverletzung, die er sich bereits vor dem Kampf zugezogen zu haben scheint, sollte Inoue für seinen Einsatz im Sengoku-Asien-Bantamgewichtsturnier fit sein.

Im Duell Shooto vs. Pancrase, welches anhand von zwei Kämpfen ausgetragen wurde, endeten beide Shooto-Athleten bewusstlos auf dem Ringboden. Mitsuhisa Sunabe und Masahiro Toryu konnten ihre Kämpfe gegen Noboru Tahara bzw. Akihiro Yamazaki jeweils durch K.O. in Runde drei gewinnen. Sunabe verdiente sich mit dem Triumph einen Titelkampf um den King of Pancrase im Fliegengewicht gegen den Mann, der ihm den Titel abnahm - Kiyotaka Shimizu.