MMA Restliche Welt

Overeem fällt erneut aus

Wie Mitarbeiter von Strikeforce nun offiziell bekannt gaben, wird Schwergewichtschampion Alistair Overeem nicht in der Lage sein, an dem am 15. August geplanten Titlkampf gegen Fabricio Werdum teilzunehmen. Als Grund nannte Overeem seine Hand, die er sich bei einer Schlägerei in einem Nachtclub in Amsterdam verletzte, und die bis heute nicht verheilt zu sein scheint.

Somit verpasst Overeem bereits den zweiten Kampf auf Grund dieses Zwischenfalls und sein Strikeforce-Titel, den er 2007 gewann, wird erneut nicht verteidigt. Man wird für Werdum nun einen neuen Gegner finden müssen, die Frage ist wen. Schwergewichtshoffnung Brett Rogers hatte bereits über sein Management verkünden lassen, er sei an einem Kampf vor Oktober nicht interessiert, da er nicht erneut kurzfristig einspringen wolle.

Auch ob man einen Interimstitel einführen wird, ist bisher unklar. Nötig wäre es allemal, die Schwergewichtstitelsituation ist momentan mehr als frustrierend für Strikeforce.