MMA Restliche Welt

Ortiz gegen Nogueira im März 2011

Ortiz vs. Hamill (Foto via MMAweekly.com)

Die Gerüchte, wonach Tito Ortiz nach seiner Niederlage gegen Matt Hamill die UFC verlassen muss, ergaben sich als falsch. Wie UFC-Präsident Dana White während einer Frage-und-Antwort-Stunde in Deutschland erklärte, möchte man den ehemaligen Champion im März 2011 auf Antonio Rogerio Nogueira treffen lassen. Ortiz (15-8-1) errang seinen letzten Sieg im Oktober 2006 gegen Ken Shamrock und fristet seither ein Dasein im Schatten seiner früheren Erfolge. Nogueira (19-4) gewann seine ersten beiden UFC-Kämpfe, musste zuletzt jedoch eine Niederlage gegen Ryan Bader hinnehmen.