MMA Restliche Welt

One FC: Bibiano Fernandes verteidigt Bantamgewichtstitel

One FC 15: Bibiano Fernandes vs. Masakatsu Ueda

Der Brasilianer Bibiano Fernandes hat seinen Bantamgewichtstitel im Hauptkampf von One FC 15 auf den Philippinen zum ersten Mal verteidigt. Als Herausforderer stand ihm der Japaner Masakatsu Ueda gegenüber, der sich den Titelkampf im vergangenen Jahr mit dem Gewinn des One FC Grand Prix im Bantamgewicht verdient hatte.

Fernandes war Ueda in allen Bereichen überlegen, konnte aber auch in seinem dritten Fünf-Runden-Kampf für One FC keinen vorzeitigen Sieg erzielen. Er nahm mehrfach die Mount und Back Mount ein, aber Ueda neutralisierte jegliche Offensivaktionen. Nach fünf weitgehend einseitigen Runden erklärten die drei Punktrichter Fernandes einstimmig zum Sieger.

Ebenfalls nach Punkten gewannen die philippinischen Publikumslieblinge Eduard Folayang und Rey Docyogen. Folayang setzte sich in einem aufregenden Kampf gegen den Japaner Kotetsu Boku durch, Docyogen bezwang Josh Alvarez aus Guam.

Der Australier Rob Lisita, einer unserer Kandidaten für den „Aufgabegriff des Jahres 2013", stand dem Japaner Yusuke Kawanago in einem Rückkampf gegenüber. Nachdem Lisita ihm vor zwei Jahren nach Punkten unterlegen war, schlug er Kawanago bei One FC 15 nach 28 Sekunden mit einer Schlagkombination K.o.

Dasselbe Ergebnis erzielte der Engländer James McSweeney gegen den Australier Chris Lokteff. McSweeney knockte Lokteff nach knapp drei Minuten mit einem Kniestoß aus.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

One FC 15
2. Mai 2014
Manila, Philippinen

One FC Bantamgewichtstitelkampf
Bibiano Fernandes (c) bes. Masakatsu Ueda nach Punkten (einstimmig)

Eduard Folayang bes. Kotetsu Boku nach Punkten (einstimmig)
Rey Docyogen bes. Josh Alvarez nach Punkten (einstimmig)
Rob Lisita bes. Yusuke Kawanago via K.o. (Schläge) nach 0:28 in Rd. 1
James McSweeney bes. Chris Lokteff via K.o. (Knie) nach 3:04 in Rd. 1
Leandro Ataides bes. Tatsuya Mizuno via K.o. (Schläge) nach 0:47 in Rd. 1
Ana Julaton bes. Aya Saeid Saber via T.K.o. (Schläge) nach 4:01 in Rd. 3
Eugene Toquero bes. Gianni Subba nach Punkten (einstimmig)
Jujeath Nagaowa bes. Jeet Toshi via T.K.o. (Schläge) nach 1:07 in Rd. 2