MMA Restliche Welt

One FC 14: Larson gegen Suzuki um den Weltergewichtstitel

One FC 14

Lange hat sich One FC damit Zeit gelassen, doch mittlerweile füllt die asiatische Organisation nach und nach die vakanten Plätze der Titelträger auf. Nachdem im Bantam-, Feder- und Leichtgewicht  bereits die ersten Champions fest stehen, kommt am morgigen Freitag ein weiterer Titelträger hinzu, wenn sich der frühere UFC-Kämpfer Brock Larson und Nobutatsu Suzuki gegenüber stehen.

Brock Larson (33-7) ist vielen noch aus seiner Zeit bei der WEC und UFC bekannt. Drei Mal wurde Larson von der UFC verpflichtet. Die ersten beiden Male verließ der heute 36-Jährige die UFC wieder nach einem Kampf. In seinem letzten UFC-Kapitel konnte Larson die Hälfte seiner vier Kämpfe gewinnen und wurde nach zwei Niederlagen in Folge gegen Mike Pierce und Brian Foster entlassen. Seit seiner letzten Niederlage sind ziemlich genau zwei Jahre vergangen. Larson hat seine jüngsten vier Kämpfe gewonnen, zuletzt im One FC-Debüt gegen Melvin Manhoef. Morgen hat Larson zum zweiten Mal die Chance auf einen Titel, nachdem sein erster Versuch bei WEC 29 von Carlos Condit vereitelt wurde.

Die verhindern möchte gegenüber Nobutatsu Suzuki (10-1-2). Der 36-Jährige begann seine MMA-Karriere bereits im Jahr 2005 bei Zst. Dort konnte der Karateka sechs Jahre lang unbesiegt bleiben und neun seiner elf Kämpfe gewinnen. Nachdem sich Suzuki eine einjährige Auszeit nahm, kehrte er Ende 2012 bei Vale Tudo Japan in den Ring zurück und musste gegen Keita Nakamura seine bisher einzige Niederlage einstecken, als er in der ersten Runde zur Aufgabe gebracht wurde. Trotzdem verpflichtete ihn One FC, für die Suzuki im Mai mit einem Erstrunden-K.o. gegen Phil Baroni debütierte. Nun wartet Larson im Titelkampf. Der Sieger der Begegnung hat bereits den nächsten Herausforderer vor der Brust: bei One FC 16 wartet Ben Askren auf seine erste Titelchance.

Im zweiten Hauptkampf treffen die Bantamgewichte Kevin Belington (12-3) und Dae Hwan Kim (9-0-1) aufeinander. Belington gehört bereits zum One-FC-Inventar, steht er doch bereits zum siebten Mal für die Organisation im Käfig. Nach zwei anfänglichen Niederlagen konnte Belington mit zwei Siegen bis ins Finale des Bantamgewichts-Grand-Prixs vorstoßen, dass er gegen Masakatsu Ueda verlor. Im Dezember kehrte er mit einem K.o. gegen David Aranda Santacana in die Erfolgsspur zurück. Er trifft auf den Koreaner Kim, der in zehn Kämpfen unbesiegt ist und im Dezember gegen Thanh Vu ein erfolgreiches One-FC-Debüt hinlegte.

UFC-Veteranen im Dienste von One FC
Im Fliegengewicht steht der zweimalige UFC-Kämpfer Yasuhiro Urushitani (21-6-6) vor seinem zweiten One-FC-Kampf gegen den Brasilianer Adriano Moraes (9-1). Urushitani wurde von der UFC für das Fliegengewichts-Turnier verpflichtet, schied dort aber erst gegen Joseph Benavidez aus und verließ nach einer weiteren Niederlage gegen John Lineker die UFC wieder in Richtung Asien. Zurück in heimischen Gefilden startete Urushitani die nächste Erfolgsserie, die momentan bei zwei Siegen in Folge steht. Ihm steht der 24-Jährige Moraes gegenüber. Der "Black Diamond" konnte seine ersten neun Kämpfe in Brasilien gewinnen und wurde von One FC im vergangenen Herbst für One FC 12 verpflichtet. Dort musste sich Moraes zum ersten Mal geschlagen geben, er unterlag Yusup Saadulaev nach Punkten.

Der dritte ehemalige UFC-ler ist Kamal Shalorus (8-3-2). Shalorus wurde von der UFC als ungeschlagenes Leichtgewicht aus der WEC übernommen, dort jedoch in allen drei Kämpfen gegen Jim Miller, Khabib Nurmagomedov und Rafael dos Anjos gestoppt und anschließend wieder entlassen. Im Mai konnte der gebürtige Iraner nach zweieinhalb sieglosen Jahren seinen ersten Erfolg bei One FC feiern, auf dem er jetzt natürlich aufbauen will. Er trifft auf Ariel Sexton (8-2) aus Costa Rica, der seine letzten drei Kämpfe gewinnen konnte und noch nie mit den Punktrichtern zu tun hatte.

Kojima hat noch nicht genug
In einem weiteren Fliegengewichtskampf steht der japanische MMA-Veteran Shinichi "BJ" Kojima (13-5-5). Der heute 35-Jährige galt einstmals als bestes Fliegengewicht der Welt, ist heute aber schon ein wenig in die Jahre gekommen. Nachdem Kojima zwischen 2004 und 2007 ungeschlagen bleiben konnte, musste er seitdem immer wieder Niederlagen einstecken, darunter gegen Eduardo Dantas und Jussier da Silva. Im letzten Jahr verließ Kojima Shooto nach neun Jahren bei der Organisation und trat zum ersten Mal für einen anderen Veranstalter in den Ring. Bei One FC 7 besiegte er Rey Docyogen. Ihm steht der 24-Jährige Andrew Leone (6-2) gegenüber. Leone konnte nach seiner Debütniederlage sechs seiner sieben Kämpfe gewinnen und musste sich nur dem heutigen UFC-Kämpfer Kyung Ho Kang geschlagen geben.

Das Hauptprogramm eröffnen zwei Kämpfe im Leichtgewicht. Kotetsu Boku (20-9-2) trifft auf Arnaud Lepont (10-3) und Peter Davis (7-3) misst sich mit Bashir Ahmad (2-1).

Das Programm von One FC 14 im Überblick:

One FC 14: War Of Nations
14. März 2014
Kuala Lumpur, Malaysia

One FC-Titelkampf im Weltergewicht
Brock Larson vs. Nobutatsu Suzuki

Kevin Belington vs. Dae Hwan Kim
Yasuhiro Urushitani vs. Adriano Moraes
Kamal Shalorus vs. Ariel Sexton
Shinichi Kojima vs. Andrew Leone
Kotetsu Boku vs. Arnaud Lepont
Peter Davis vs. Bashir Ahmad

Harris Sarmiento vs. Herbert Burns
Ann Osman vs. Sherylin Lim
Saiful Merican vs. Khim Dima