MMA Restliche Welt

ONE 97: Yoshihiro Akiyama vor Comeback

Yoshihiro Akiyama mit Chatri Sityodtong (Foto: ONE Championship)

Yoshihiro Akiyama ist zurück im Käfig. Der einst „Sexyama“ getaufte Koreaner wird bei ONE: Legendary Quest zum ersten Mal seit 2015 wieder im Käfig stehen und in Shanghai auf Agilan Thani treffen.

Der 43-Jährige Yoshihiro Akiyama (14-6 (2)) gehört zu den populärsten MMA-Kämpfern Asiens. Der gebürtige Japaner versuchte sich zuerst als Judoka und gewann zwei Mal Gold bei den Asienmeisterschaften und Asienspielen, bevor er 2004 zum MMA wechselte und nach seinem MMA-Debüt gegen den einstigen Schwergewichtsboxer Francis Botha vor allem bei K-1 Hero’s für Furore sorgte, wo er unter anderem gegen Denis Kang oder Melvin Manhoef gewann. Nach einem kurzen Intermezzo bei DREAM unterschrieb Akiyama 2009 bei der UFC.

Dort bekam er zwar hochkarätige Gegner wie Vitor Belfort, Michael Bisping und Jake Shields vorgesetzt, glänzen konnte er nur noch selten. Zuletzt wurde er nur noch selten auf asiatischen Fight Nights eingesetzt, bis sein Vertrag 2016 nach nur zwei Siegen in sieben Kämpfen endete. Nun wagt „Sexyama“ noch einmal ein Comeback und trifft dabei auf Agilan Thani (8-3) aus Malaysia, der bereits Ben Askren fordern durfte.

Im Hauptkampf der Veranstaltung am 15. Juni wird die Atomgewichts-Titelträgerin im Muay Thai Stamp Fairtex ihren Titel gegen Alma Juniku verteidigen. Mit dem niederländischen Grappler Rainier de Ridder, der auf Gilberto Galvao trifft, und Kickboxer Anderson „Braddock“ Silva, der Tarik Khbabez fordert, befinden sich zwei weitere alte Bekannte im Programm.