MMA Restliche Welt

ONE 111: „Mighty Mouse“ fordert Champion Adriano Moraes

Demetrious Johnson (Foto: Florian Sädler/GNP1.de)

Jahrelang hielt Demetrious Johnson den Titel der UFC im Fliegengewicht. Im April fordert er nun bei ONE den Champion um den Gürtel heraus. In China kämpft „Mighty Mouse“ gegen Titelträger Adriano Moraes bei ONE: Reign Of Dynasties in Shongqing.

Für Demetrious Johnson (30-3-1) ist es der erste Titelkampf bei ONE Championship. Die einstige UFC-Größe verließ die Liga Ende 2018 in Richtung Asien und unterschrieb bei ONE, bekam dort aber keine direkte Titelchance, sondern musste sich diese erst in einem Grand Prix erkämpfen. Diesen gewann der 33-Jährige im Oktober gegen Danny Kingad, nachdem er zuvor bereits Yuya Wakamatsu und Tatsumitsu Wada besiegen konnte.

Johnson hatte in der UFC das Fliegengewicht dominiert, nachdem er sich 2012 zum ersten UFC-Champion der Gewichtsklasse krönen konnte. In der Folge setzte er sich jeweils zwei Mal gegen Joseph Benavidez und John Dodson durch, schlug Henry Cejudo K.o. und brachte Kyoji Horiguchi zur Aufgabe. Dabei lag er stets im Clinch mit der UFC-Chefetage, die den dominanten Champion lieber in Superfights eingesetzt hätte, um ihn bekannter und seine Kämpfe lukrativer zu machen.

Johnson hatte kein Interesse daran, sich dafür auf Trash Talk und ähnliches Sprücheklopfen einzulassen und verließ die UFC, nachdem er im Rückkampf gegen Cejudo umstritten entthront wurde, in Richtung ONE. Im Gegenzug wechselte Ben Askren zur UFC. Nun will er sich auch in der neuen Liga zum Champion aufschwingen.

Dafür muss er Adriano Moraes (18-3) entthronen. Der Brasilianer ist seit einem Jahr wieder auf dem Fliegengewichts-Thron bei ONE, nachdem er den Rückkampf gegen Geje Eustaquio gewann. Für Moraes ist es die dritte Amtszeit als ONE-Champion der Gewichtsklasse. Der Brasilianer gehört bereits seit Jahren zum ONE-Kader und brachte zahlreiche Gegner zur Aufgabe.

Moraes hat alle seine Niederlagen bei ONE eingesteckt, immer geteilt nach Punkten. Für zwei der drei konnte er sich bereits erfolgreich revanchieren. Kingad, der einzige Gegner, den sowohl Johnson als auch Moraes besiegt haben, musste dabei schon in der ersten Runde gegen Moraes abklopfen. Gegen Johnson ging er über die Distanz.