MMA Restliche Welt

Nogueira-Brüder: Käfig-Rückkehr 2014

Die Gebrüder Nogueira versuchen derzeit wieder fit zu werden. (Fotos: ZUFFA LLC)

Das lange Warten hat ein Ende für Fans der Nogueira-Brüder. Lediglich einmal sah man die beliebten Brasilianer in diesem Jahr in Aktion. Antonio Rodrigo sowie Antonio Rogerio werden jedoch 2014 wieder durchstarten, erklärte ihr Manager Ed Soares.

Rodrigo Nogueira (34-8-1) stand zuletzt im Juni Fabricio Werdum gegenüber und musste sich im Armbar geschlagen geben, während Rogerio Nogueira (21-5) zwar Siege gegen Tito Ortiz und Rashad Evans einfahren konnte, jedoch seit Februar 2013 auf der Ersatzbank platznahm.

Rodrigo hatte bereits vor dem Duell gegen Werdum Probleme mit seinem rechten Arm, aufgrund eines Armbruchs im Kimura gegen Frank Mir. Jetzt musste die gleiche Verletzung erneut behandelt werden. Viele rechneten bereits mit dem Karriereende des 37-Jährigen, doch nach Aussagen seines Managements sieht man ihn im kommenden Jahr wieder im Octagon.

„(Rodrigo) Nogueira wird wieder gesund werden und im ersten Halbjahr 2014 wieder kämpfen“, so Soares.

Rogerio hingegen sollte in diesem Jahr auf Alexander Gustafsson treffen, doch eine Rückenverletzung machte ihm einen Strich durch die Rechnung. Bereits im April 2012 sollte es zu dieser Begegnung kommen, doch auch dort war eine Verletzung Schuld an der Absage.

„Rogerio würde immer noch gerne diesen Kampf bekommen“, so Soares. „Um gegen einen Athleten wie Gustafsson anzutreten, muss er jedoch hundertprozentig gesund sein.“

Laut Soares soll Rogerio Nogueira nach erfolgreicher Physiotherapie im Mai oder Juni des kommenden Jahres wieder kampfbereit sein. Bis dahin heißt es weiterhin Abwarten und Tee trinken.