MMA Restliche Welt

Nick Newell unterschreibt bei Bellator MMA

Nick Newell (Foto: LFA)

Nick Newell hat seinen Traum von den großen MMA-Erfolgen noch nicht aufgegeben. Der 33-Jährige, der ohne linken Unterarm geboren wurde, hat einen Vertrag über einen Kampf bei Bellator MMA unterschrieben und wird bereits in vier Wochen gegen Corey Browning debütieren.

Newell (15-2) gewann seinen letzten Kampf im Mai gegen Antonio Castillo in der amerikanischen Regionalliga CES MMA durch einen Rear-Naked Choke. Es war der zweite Sieg im dritten Kampf seit seiner Rückkehr aus einem zweijährigen Ruhestand. Sein Gegner Corey Browning (5-2) stand bisher zwei Mal im Bellator-Käfig und brachte dabei Kevin Ferguson Jr., den Sohn von Kimbo Slice, sowie den englischen Reality-TV-Star Aaron Chalmers zur Aufgabe.

Newell wird dabei bei Bellator 225 in Bridgeport ein Heimspiel erhalten, da er nur wenige Minuten von der Arena entfernt lebt. Der Ringer begann seine MMA-Karriere im Jahr 2009 und konnte sich mit elf Siegen bei kleineren Veranstaltungen zu World Series Of Fighting und dort sogar in einen Titelkampf vorarbeiten. Gegen Justin Gaethje erlitt Newell dann seine erste Niederlage. Nach zwei weiteren Siegen bei WSOF erklärte er 2015 seinen Rücktritt vom MMA.

2018 kehrte Newell dann in den Käfig zurück und versuchte, über die Contender Series einen UFC-Vertrag zu ergattern, unterlag dort jedoch dem ungeschlagenen Alex Munoz nach Punkten und wurde nicht von der UFC verpflichtet. Nun ist er bei Bellator gelandet, vorerst jedoch nur für einen Kampf.

Bellator 225 findet am 24. August in Bridgeport in Connecticut statt. Im Hauptkampf stehen sich Matt Mitrione und Sergei Kharitonov nach ihrem No Contest im Februar erneut gegenüber.