MMA Restliche Welt

Cyborg wechselt zu Invicta FC

Cristiane "Cyborg" Santos steigt im April für Invicta FC in den Käfig. (Foto: Michael Dunn/Creative Commons)

Cristiane „Cyborg“ Santos ist die neuste Verpflichtung der Frauen-MMA-Organisation Invicta Fighting Championships. Dies verkündete ihr Manager Tito Ortiz in der Nacht zum Samstag auf einer eigens einberufenen Pressekonferenz im Punishment Training Center in Huntington Beach, Kalifornien. Santos’ erster Einsatz erfolgt am 5. April bei Invicta FC 5 in Kansas City.

Als vor wenigen Tagen bekannt wurde, dass Cristiane „Cyborg“ Santos um Aufhebung ihres UFC-Vertrages bittet (GnP berichtete), war unklar, wohin die Reise für die ehemalige Strikeforce-Championess gehen wird. Seit Samstagmorgen steht fest: „Cyborg“ wechselt zu Invicta FC.

„Die Karriere von Cristiane liegt nun in meinen Händen“, so ein nervös wirkender Ortiz auf der Pressekonferenz bedeutungsschwanger zu den anwesenden Journalisten. „Und ich möchte nur das Beste für sie.“

Das Beste – das bedeutet in diesem Fall den Abgang der einst besten weiblichen MMA-Kämpferin der Welt aus der größten MMA-Organisation der Welt. Die Begründung lieferten Ortiz und Santos gleich mit: Während der Pressekonferenz stieg „Cyborg“ auf eine vorsorglich aufgebaute Waage und brachte gut 72 Kilo auf die Skala.

„Cristiane ist bereits jetzt in Wettkampfform“, so Ortiz. „Es wäre unmöglich für sie, das UFC-Gewichtslimit von 61 Kilogramm zu schaffen.“

Dementsprechend bat der frischgebackene Manager Ortiz seinen alten Arbeitgeber um die Einführung einer weiteren Gewichtsklasse für seine Klientin, und später sogar darum, den potentiellen Mega-Kampf Ronda Rousey vs. Cyborg, der in der UFC scheiterte, in einem höheren Gewichtslimit bei Invicta FC stattfinden zu lassen – ein offensichtlich absurder Vorschlag.

Santos wird nun am 5. April in Kansas City im Hauptkampf von Invicta FC 5 auf die Brasilianerin Ediane Gomes treffen, die an diesem Abend ursprünglich für ein Duell gegen Julia Budd gesetzt war. Für Budd wurde eine neue Kontrahentin gesucht und in Fiona Muxlow gefunden.

Die Gewinnerin des Duells zwischen Santos und Gomes wird bei Invicta FC 6 in einem Titelkampf um den vakanten Federgewichtstitel antreten und dort auf Marloes Coenen treffen, wie Invicta-Präsidentin Shannon Knapp via Twitter bekannt gab.