MMA Restliche Welt

Newton und Rickels gewinnen Bellator-Turniere

Bellator 94

Emanuel Newton und David Rickels sind die Sieger der diesjährigen Bellator-Turniere im Halbschwergewicht bzw. Leichtgewicht. Bei Bellator 94 in Tampa, Florida gewannen sie die Finalkämpfe gegen Mikhal Zayats und Saad Awad. Newton und Rickels sind nun offizielle Titelherausforderer in ihrer Gewichtsklasse.

Emanuel Newton besiegte den Russen Mikhail Zayats einstimmig nach Punkten. In Runde eins kämpften sie ausgeglichen im Stand, doch Newton erzielte mehrere Takedowns und sicherte sich am Ende sogar den Rücken von Zayats und arbeitete auf einen Rear Naked Choke hin.

In der zweiten Runde hatte Zayats im Stand leicht die Nase vorne. Newton konzentrierte sich in der dritten Runde wieder mehr aufs Ringen und sicherte sich so die nötigen Vorteile auf den Zetteln der Punktrichter, die am Ende dreimal mit 29-28 abstimmten. Newton bekommt nun den ersehnten Rückkampf gegen den Champion Attila Vegh, welcher ihn im Juli 2012 geteilt nach Punkten besiegte.

Ein etwas kontroverses Ende nahm der Kampf zwischen David Rickels und Saad Awad. Rickels schlug Awad mit dem Schlussgong der zweiten Runde nieder, woraufhin Awad liegen blieb. Als er nach mehreren Sekunden noch keinerlei Anstalten machte, aufstehen zu können, brach der Ringrichter den Kampf ab.

Alle Ergebnisse in der Übersicht:

Bellator 94
28. März 2013
USF Sun Dome in Tampa, Florida, USA

Halbschwergewichtsturnier – Finale
Emanuel Newton bes. Mikhail Zayats nach Punkten (29-28, 29-28, 29-28)

Leichtgewichtsturnier – Finale
David Rickels bes. Saad Awad via T.K.o. (Schlag) nach 5:00 in Rd. 2

Luis Melo bes. Trey Houston via Arm Triangle Choke nach 1:09 in Rd. 3
Rodrigo Lima bes. Ronnie Mann nach Punkten (30-27, 30-27, 30-27)

Vorprogramm
Julien Williams bes. Kenny Moss via Guillotine Choke nach 3:19 in Rd. 1
Augusto Sakai bes. Rob Horton via T.K.o. nach 4:01 in Rd. 2
Jessica Aguilar bes. Patricia Vidonic nach Punkten (29-28, 28-29, 29-28)
Joe Taimanglo bes. Ronnie Rogers via North-South Choke nach 1:27 in Rd. 1
Edson Berto bes. Bruno Carvalho via Heel Hook nach 1:27 in Rd. 1
Patrick Cenoble vs. Tony Fryklund endete Unentschieden (29-27, 27-29, 28-28)
Felice Herrig bes. Heather Clark nach Punkten (28-29, 29-28, 29-28)