MMA Restliche Welt

Neuer Gegner für Fedor?

Fedor Emelianenko (Foto via espn.go.com)

Nach der bitteren Niederlage von Fedor Emelianenko (32-2-1) gegen Fabricio Werdum (14-4-1), deutete alles darauf hin, dass sich beide Kämpfer auf einen zeitnahen Rückkampf geeinigt haben. Nachdem sich Werdum nun aber einer OP unterziehen muss, wird ein erneutes Aufeinandertreffen noch im diesem Jahr eher unwahrscheinlich sein (wir berichteten).

Grund genug für Strikeforce Geschäftsführer Scott Coker, potentielle Gegner für den „letzten Kaiser“ ins Gespräch zu bringen:

„Ob es Overeem, Kharitonov, Antonio Silva oder wer auch immer ist… Fedor wird zuerst gegen einen anderen Gegner antreten, bevor er seinen Rückkampf gegen Fabricio (Werdum) bekommt. Antonio Silva gegen Fedor wäre eine gute Option, um den Zuschauern einen guten Kampf zu garantieren.“

Bislang gibt es noch keine offizielle Kampfansetzung und damit keinen bestätigten Gegner für Emelianenko, jedoch dürfte sich Antonio „Bigfoot“ Silva mit seinem Sieg gegen Andrei Arlovski für ein mögliches Aufeinandertreffen qualifiziert haben. Auch über einen Titelkampf gegen Alistair Overeem  würden sich die MMA-Fans mit Sicherheit freuen, nur hätte dieser einen bitteren Beigeschmack, da Fedor aufgrund seiner Niederlage nicht die aktuelle Nummer Eins unter den Herausforderer darstellt, sondern Werdum dies tut.