MMA Restliche Welt

Nate Diaz benötigt drei Anläufe, um Gewicht zu machen

Benson Henderson (l.) wird heute Nacht seinen Titel gegen Nate Diaz verteidigen. (Foto: Zuffa LLC)

Wer in der UFC um einen Titel kämpft, darf keinen Gramm zu viel auf die Waage bringen. Nate Diaz wusste beim heutigen Wiegen vor seinem Titelkampf gegen Benson Henderson scheinbar nichts von dieser Regelung. Die Waage zeigte beim Herausforderer auf den UFC-Leichtgewichtstitel 70,6 Kilogramm an. Diaz war sichtlich überrascht, als UFC-Präsident Dana White ihm klar machen wollte, dass er innerhalb der nächsten zwei Stunden weitere 300 Gramm verlieren müsse.

Während es bei Kämpfen ohne Titelbeteiligung gestattet ist, mit ca. 450 Gramm über dem Limit der jeweiligen Gewichtsklasse auf die Waage zu steigen, muss das Gewicht bei Titelkämpfen punktgenau stimmen.

Knapp 20 Minuten nach dem ersten Anlauf versuchte sich Diaz erneut, hatte aber immer noch etwa 100 Gramm zu viel auf den Hüften. Eine halbe Stunde später dann die Erleichterung – Diaz stieg mit 70,3 Kilogramm auf die Waage. Der Titelkampf kann somit stattfinden.

Henderson zeigte sich von den Gewichtsproblemen seines Gegners unbeeindruckt und wog beim ersten Versuch direkt mit 70,2 Kilogramm ein.

Deutliche Größenunterschiede wurden bei den Blickduellen zwischen Alexander Gustafsson und Mauricio "Shogun" Rua sowie zwischen BJ Penn und Rory MacDonald sichtbar. Penn brachte fast ein Kilogramm weniger als sein Gegner auf die Waage und zeigte sich dabei in einer vergleichsweise weniger austrainierten Verfassung.

Dennis Siver, seines Zeichens Europas Nummer eins im Federgewicht, stieg zuerst mit ca. 100 Gramm Übergewicht auf die Waage. Nach einem zweiten Versuch ohne Unterhose erreichte er jedoch das geforderte Gewichtslimit von 66,2 Kilogramm. Sein Gegner Nam Phan wog mit 66,0 Kilogramm ein.

Als einziger Kämpfer des Abends konnte Henry Martinez das Gewichtslimit nicht einhalten. Er verpasste die Gewichtsgrenze um mehr als ein Kilogramm und muss somit 20% seiner Kampfgage an seinen Gegner Daron Cruickshank abdrücken, der mit 70,3 Kilogramm einwog.

Die Ergebnisse der Waage im Überblick (in Kilogramm)

Hauptprogramm
Benson Henderson (70,2) vs. Nate Diaz (70,3)
Alexander Gustafsson (93,2) vs. Mauricio "Shogun" Rua (93,0)
Rory MacDonald (77,1) vs. BJ Penn (76,3)
Matt Brown (77,1) vs. Mike Swick (77,2)

Vorprogramm
Yves Edwards (70,3) vs. Jeremy Stephens (70,7)
Raphael Assuncao (61,7) vs. Mike Easton (61,2)
Ramsey Nijem (70,5) vs. Joe Proctor (70,1)
Daron Cruickshank (70,3) vs. Henry Martinez (72,0)
Marcus LeVesseur (70,5) vs. Abel Trujillo (70,5)
Nam Phan (66,0) vs. Dennis Siver (66,2)
John Albert (61,7) vs. Scott Jorgensen (61,3)