MMA Restliche Welt

Nach UFC-Entlassung: Bellator schnappt sich Jacob „Stitch“ Duran

Jacob "Stitch" Duran (Foto: Nazariy Kryvosheyev)

Jacob „Stitch“ Duran wird ab sofort wieder auf der großen MMA-Bühne mit der Vaseline und dem Kühleisen hantieren. Wie heute bekannt wurde, hat sich Bellator MMA die Dienste des berühmten Cutmans gesichert. 

Duran wurde im Juli vergangenen Jahres von der UFC entlassen, nachdem er sich negativ über den Sponsorendeal zwischen der UFC und dem Sportartikelhersteller Reebok geäußert hatte. So durfte der Cutman durch den Deal während UFC-Events keine eigenen Sponsoren mehr auf seiner Weste tragen. Ein Sponsoring durch Reebok oder eine Kompensation durch die UFC war nicht vorgesehen, und so ging Duran an die Presse und beschwerte sich. Die UFC trennte sich schließlich nach 14 Jahren Zusammenarbeit von ihm.

„Mit meinem alten Freund Scott Coker und Bellator zusammenzuarbeiten, ist eine echte Ehre“, so Duran. „Ich kann es kaum abwarten, für eine großartige Organisation zu arbeiten, die ihre Mitarbeiter respektiert und bei der die Kämpfer höchste Priorität haben.“

Am 22. April wird "Stitch" bei Bellator 153 zum ersten Mal zum Einsatz kommen. Im Hauptkampf der Veranstaltung trifft Ex-UFC-Champion Benson Henderson auf Bellator-Champion Andrey Koreshkov.