MMA Restliche Welt

Mit Startzeiten: So könnt ihr Bellator 207 am Samstagmorgen mitverfolgen

Wer zieht ins Finale ein: Matt Mitrione (l.) oder Ryan Bader? (Foto: Bellator MMA)

Wenn der Marktführer pausiert, springt die Nummer zwei in die Bresche, und das an diesem Wochenende mit aller Macht. Gleich zwei Events hat Bellator angesetzt, den Anfang macht am Freitagabend Kampfabend Nummer 207, der mit dem Grandprix-Halbfinale zwischen Matt Mitrione und Ryan Bader sowie Roy Nelson, Sergei Kharitonov, Lorenz Larkin, Kevin Ferguson Jr. und anderem im Vorprogramm starke Action bieten dürfte.

Bellator 207 wird in Deutschland von DAZN übertragen. Der erste Monat bei dem Streamingdienst ist gratis, danach kostet ein Abo monatlich 9,99.

Das Hauptprogramm startet am Samstagmorgen um 3 Uhr deutscher Zeit.

Hauptkampf: Matt Mitrione vs. Ryan Bader

Am Freitag findet das statt, was von vielen Experten als vorgezogenes Finale angesehen wird: Matt „Meathead“ Mitrione (13-5) und Ryan „Darth“ Bader (25-5) kämpfen im Halbfinale des Schwergewichtsturniers um den Einzug in die letzte Runde.

Mitrione holte bei Bellator im Juni letzten Jahres endlich den Durchbruchsieg, der ihm in der UFC verwehrt geblieben war: Mit einem krachenden Knockout gegen Fedor Emelianenko fügte „Meathead“ seinem Highlight-Reel ein Sahnestück hinzu, das nur schwer zu übertreffen ist. Im nachfolgenden Kampf gegen Roy Nelson, der ihn 2012 noch ausgeknockt hatte, wurde es denn auch lediglich ein knapper Punktsieg – der dem ehemaligen Footballspieler aber den Einzug ins Halbfinale des Grand Prix‘ bescherte.

Dort wartet nun der Halbschwergewichts-Champion der Liga auf ihn. Ryan Bader war schon in der UFC eines der besten Halbschwergewichte der Liga und zementierte seine Klasse bei Bellator mit dem Titelgürtel, den er im Sommer 2017 Phil Davis abnahm und seither zweimal verteidigte. Jetzt bekommt der Ringer mit den harten Fäusten die Chance, einem wichtigen Zwischenziel seiner Karriere einen großen Schritt näher zu kommen: bei Bellator Titel in zwei Gewichtsklassen zu gewinnen.

Starke Vorkämpfe ergänzen Bellator 207

Mit Event Nummer 207 hat Bellator ein starkes Programm auf die Beine gestellt. Im Co-Hauptkampf kehrt Roy „Big Country“ Nelson (23-15) nach seinem kurzfristig ausgefallenen Kampf gegen Mirko CroCop im Mai in London nun stattdessen in Uncasville, Connecticut in den Käfig zurück. Dort bestritt der Kult-Knockouter Anfang des Jahres auch seinen letzten Kampf, eine Niederlage durch mehrheitlichen Punktentscheid gegen Matt Mitrione.

Jetzt trifft Nelson auf einen Gegner, der ein ähnliches Händchen für Knockouts hat wie er selbst. Sergei „Paratrooper“ Kharitonov (27-6-0(1)) hat 15 Kämpfe seiner langen Karriere durch K.o. beendet, während der er unter anderem bei Strikeforce, M-1, DREAM und PRIDE angetreten ist.

Action verspricht auch Lorenz „The Monsoon“ Larkin (19-7-0(1)), wann immer er in den Käfig steigt. Das Top-Mittelgewicht hat mit seinem aggressiven Thaiboxen bereits Siege gegen Namen wie Santiago Ponzinibbio, Jorge Masvidal und Neil Magny geholt, bei Bellator lief es mit zwei Niederlagen in drei Kämpfen bisher weniger gut.

Eigentlich hätte er am Freitag mit Erick Silva auf einen weiteren UFC-Veteranen treffen sollen, der jedoch verletzt absagte und durch SBG-Kämpfer Ion „Bombardierul“ Pascu (18-8) ersetzt wurde, der die Hälfte seiner Siege durch K.o. geholt hat.

Zuvor bestreitet Leichtgewicht Kevin „Baby Slice“ Ferguson Jr. (3-1) seinen fünften Bellator- und Profi-Kampf. Der Sohn des 2016 verstorbenen Kimbo Slice gewann nach einer Debütniederlage drei Kämpfe nacheinander vorzeitig. Mit Bellator-Debütant Corey Browning (3-2), der seine letzten beiden Kämpfe vorzeitig verlor, steht ihm nun aber wohl ein weiterer Aufbaukampf gegenüber, bevor es irgendwann an die Härtetests gehen soll.

Eröffnet wird das Hauptprogramm im Leichtgewicht vom zweiten Bellator-Kampf eines bis dato weitgehend unbekannten Top-Talents. Mandel Nallo (6-0) bringt eine überaus lange Reichweite und ein äußerst kreatives Arsenal im Stand und am Boden mit in den Käfig und gewann so bisher jeden seiner Kämpfe vorzeitig, zuletzt sein Bellator-Debüt im Dezember durch Headkick nach 18 Sekunden.

In Uncasville trifft er nun auf Carrington „Jetsetter“ Banks (7-1), der im Mai gegen Adam Piccolotti abklopfen musste, zuvor aber seine ersten sieben Profi-Kämpfe gewinnen konnte.

Anbei das gesamte Programm im Überblick:

Bellator 207: Mitrione vs. Bader
Freitag, 12. Oktober 2018
Mohegan Sun Arena in Uncasville, Connecticut, USA

Hauptprogramm (DAZN)
Matt Mitrione vs. Ryan Bader
Roy Nelson vs. Sergei Kharitonov
Lorenz Larkin vs. Ion Pascu
Kevn Ferguson Jr. vs. Corey Browning
Carrington Banks vs. Mandel Nallo

Vorprogramm
Kristi Lopez vs. Sarah Click
Andre Fialho vs. Javier Torres
Lisa Blaine vs. Alexandra Ballou
Nicholas Giulietti vs. Alex Ortiz
TBA vs. Peter Barrett
Tim Caron vs. Reginaldo Felix
Sinead Kavanagh vs. Janay Harding
Kastriot Xhema vs. Pat Casey
Michael Kimbel vs. Alex Potts
Sean Lally vs. Kemran Lachinov