MMA Restliche Welt

Matt Riddle und Francisco Rivera mit positiven Drogentests

Matt Riddle wurde für 3 Monate gesperrt. (Foto: Zuffa LLC)

Nachdem erst kürzlich Jake Shields aufgrund des Konsums verbotener Mittel suspendiert wurde, scheiterten nun zwei weitere Sportler am Drogentest. Matthew Riddle und Francsisco Rivera konnte nach UFC 149 der Konsum von verbotenen Substanzen nachgewiesen werden, woraufhin beide für 90 Tage suspendiert wurden.

Während Riddle für den Konsum von Marihuana bestraft wurde, musste Rivera wegen Medikamentenmissbrauchs pausieren. Beide Athleten lehnten einen Einspruch ab und entschuldigten sich für ihre Taten. Da die Suspendierung rückwirkend zum Tag der Veranstaltung am 21. Juli galt, endet die Sperre bereits am heutigen Freitag. Die Ergebnisse der beiden Kämpfe wurden nicht geändert.

Riddle konnte sich im Hauptprogramm von UFC 149 gegen Chris Clements durchsetzen und sicherte sich mit seinem Arm-Triangle Choke sogar den Bonus für den Aufgabegriff des Abends.

Auch Rivera blieb bei der Veranstaltung in Calgary, Alberta erfolgreich. Im Vorprogramm gelang ihm ein KO-Sieg gegen Roland Delorme in der ersten Runde.