MMA Restliche Welt

Matt Lindland ist zurück!

Matt "The Law" Lindland (Foto via mmafix.com)

Nach seinem erfolgreichen Comeback bei Strikeforce, mit einem TKO-Sieg gegen den Amerikaner Kevin Casey, wollte Matt Lindland (22-7) am 9. Oktober erneut in den Käfig steigen. Mit der Verletzung von Luke Rockhold (7-1) ist dieses Vorhaben jedoch vorerst auf Eis gelegt und Lindland wurde von der Fightcard gestrichen. Nun verkündeten die Kollegen von mmaweekly.com, dass der mittlerweile 40 Jahre alte Ringer mit sehr großer Wahrscheinlichkeit am 4. Dezember bei Strikeforce kämpfen wird. Einen Gegner habe man zwar noch nicht gefunden, aber Lindland selbst bestätigte bereits seine Teilnahme am Event:

„Ich werde am 4. Dezember in St. Louis kämpfen! Es gab eine kleine Änderung in meinem Vertrag, deshalb werde ich noch etwas länger für Strikeforce kämpfen dürfen. Ich weiß bislang nicht, ob sie schon einen Gegner gefunden haben... Ich bin mir sicher, dass ich irgendwann noch einmal die Chance erhalten werde, gegen Luke (Rockhold) zu kämpfen, aber ich denke Strikeforce hält bereits Ausschau nach einem anderen Gegner. Die Hardcore-Fans werden Luke kennen, aber nicht die breite Masse. Strikeforce hat einige große Namen im Mittelgewicht und vielleicht werde ich gegen einen größeren Namen antreten, was mir natürlich entgegenkommen würde!“

Im Laufe seiner Trainingsvorbereitungen, für den Kampf gegen Lindland, zog sich Rockhold eine Schulterverletzung zu. Wann der Mann aus San Jose wieder in den Ring steigen kann, ist noch ungewiss. Seine Kampfbilanz bei Strikeforce beträgt 5-0.