MMA Restliche Welt

Makdessi draußen, Oliveira kämpft bei UFC 162

John Makdessi (Foto: Florian Sädler/Groundandpound.de)

Die UFC gab heute bekannt, dass der Kanadier John Makdessi von seinem Kampf gegen den Brasilianer Edson Barboza (11-1) bei UFC 162 zurückgezogen wurde. Die Gründe wurden noch nicht genannt. Barbozas Landsmann Rafaello Oliveira (15-5) wird Makdessi Platz am 7. Juli einnehmen.

Edson Barboza verlor bei UFC 146 überraschend gegen Jamie Varner. Seinen letzten Kampf gegen Lucas Martins konnte er bei UFC on FX 7 gewinnen.

Oliveira hat seit Juli 2012 nicht mehr gekämpft. Damals konnte er bei UFC 148 den Kubaner Yoislandy Izquierdo besiegen. Danach brach er sich im Training die Hand und konnte so seinen Kampf im Dezember nicht annehmen. Die Verletzung hat ihn bis jetzt außer Gefecht gesetzt.

Der Hauptkampf von UFC 162 ist ein Mittelgewichtstitelduell zwischen Titelträger Anderson Silva und Herausforderer Chris Weidman.