MMA Restliche Welt

M-1 Challenge XXVI: Weichel will M-1-Titel

Poster via M-1 Global

Der in Michelstadt geborene Daniel Weichel (26-7) bekommt heute Abend, bei der M-1 Challenge 26, zwar noch keinen Titelkampf, steht jedoch kurz davor. Geplant war eine Begegnung mit dem amtierenden M-1 Challenge Leichtgewichtschampion Jose Figueroa, doch dieser fällt aufgrund einer schweren Rippenverletzung aus. Für gleichwertigen Ersatz wurde von M-1 gesorgt, denn der Amerikaner Beau Baker (8-4-0) wird nun in einem auf drei Runden angesetzten Kampf gegen Weichel in den Ring steigen. Baker konnte bereits einen Deutschen, mit Mario Stapel, in der Vergangenheit durch TKO besiegen. Sollte Weichel gegen Baker erfolgreich bestehen, folgt der Griff nach dem Gold, sobald Figueroa wieder einsatzbereit ist.  

Der 26 Jahre alte Weichel gewann acht seiner letzten neun Duelle und hat im Leichtgewicht seine optimale Gewichtsklasse gefunden. "Das ist die Gewichtsklasse, in der ich mich wohl fühle", so Weichel im Interview mit MMAWeekly. "Ich bin glücklich darüber bei MMA Spirit in Frankfurt zu trainieren, dem tollen Team habe ich den Erfolg zu verdanken."

Das Duell heute Abend wird Weichels US-Rückkehr nach über sechs Jahren. "Ich war mehrmals in den Staaten, doch habe ich dort nur ein Mal gekämpft. Ich bin froh, endlich dort aktiv werden zu können, denn die Zuschauer sind spitze. Noch dazu werde ich live auf Showtime zu sehen sein, unter dem M-1-Banner. Ich bin begeistert, M-1 macht einen tollen Job."

Zu seinem amerikanischen Gegner hatte Weichel folgendes zu sagen: "Ich denke, dass Beau ein sehr starker Ringer ist und ich darf ihn auf keinen Fall unterschätzen. Ich habe mich sehr gut vorbereitet und egal, wohin sich der Kampf verlagern wird, ich werde bereit sein. Ich fliege nicht umsonst nach Kalifornien, denn ich will einen Sieg einfahren."

Ob er betrübt darüber sei, den Titelkampf nicht jetzt schon bekommen zu können, beantwortete Weichel folgendermaßen: "Der Titelkampf fiel fürs Erste aus, doch bin ich mir sicher, sollte ich gewinnen, dass ich meine Chance bekomme. Das ist mein ultimatives Ziel. Egal wer sich mir in den Weg stellt, ich werde mir den M-1 Global Leichtgewichtstitel holen!"

Foto via M-1 Global
Im Hauptkampf des Abends sollte Guram Gugeneshvili (11–0) auf Pat Bennett (4-2) treffen, doch der Georgier verletzte sich, und so wird Bennett gegen Kenny Garner (6-3) antreten. Beide Kontrahenten standen sich bereits schon einmal gegenüber: Im September 2010 verlor Bennett gegen Garner.

"Auch wenn ich jetzt keinen Titelkampf gegen Gugeneshvili bekomme, bin ich sehr froh, eine Niederlage wieder wettmachen zu können. Dieses Mal werde ich Garner schlagen!", teilte ein motivierter Bennett mit. Ein Sieg garantiert dem Amerikaner, genauso wie Weichel, eine Begegnung mit dem jeweiligen Champion in der nächsten Begegnung.

Die Vorkämpfe werden auf der Website Allboxing.tv übertragen, während man die Hauptkämpfe im amerikanischen Fernsehen auf Showtime sehen kann.

M-1 Challenge XXVI: Bennett vs. Garner 2
8. Juli 2011
Costa Mesa, Kalifornien, USA


Hauptkämpfe (Showtime)
Kenny Garner vs. Pat Bennett
Beau Baker vs. Daniel Weichel
Tyson Jeffries vs. Arthur Guseinov
Mairbek Taisumov vs. Josh Bacallao
Eddie Arizmendi vs. Jason Norwood

Vorkämpfe (Allboxing.tv)
Richard Schiller vs. Mark Vorgeas
Carlos Ramirez vs. Max Martyniouk