MMA Restliche Welt

Lyoto Machida vs. Gegard Mousasi im Februar

Lyoto Machida kämpft am 8. Februar zum zweiten Mal im Mittelgewicht. (Foto: Valentino Kerkhof/Groundandpound.de)

Gegard Mousasi (34-3-2) wird am 8. Februar ins Mittelgewicht zurückkehren. Im Hauptkampf von UFC Fight Night 35 wird er es in Jaraguá do Sul, Brasilien mit Lyoto Machida (20-4) zu tun bekommen. Die UFC verkündete die Ansetzung über ihren offiziellen Twitter-Account.

Machida gab vor einer Woche bei UFC Fight Night 30 in Manchester sein Debüt im Mittelgewicht. Mit einem Head Kick schickte „The Dragon“ dabei Mark Munoz ins Land der Träume und katapultierte sich direkt in die Top 5 der UFC-Rankings im Mittelgewicht. Der frühere UFC-Halbschwergewichtschampion setzte sich Anfang des Jahres gegen Dan Henderson durch, verlor im August dann aber einen Kampf gegen Phil Davis umstritten nach Punkten.

Lyoto Machida bei der Vertragsunterzeichnung. (Foto: Ed Soares)Vor heimischer Kulisse wird er nun gegen Gegard Mousasi ins Octagon steigen. Dieser stand zuletzt im April im Käfig, als er in seinem UFC-Debüt Ilir Latifi in Schweden nach Punkten besiegte. Mousasi bestritt den Kampf mit einer Knieverletzung, die er in den vergangenen Monaten auskurierte. Das Mittelgewicht ist für den im Iran geborenen und in den Niederlanden lebenden 28-Jährigen kein Neuland. Bis 2008 trat er in der Gewichtsklasse bis 84 Kilogramm an und sicherte sich unter anderem die Mittelgewichtstitel der MMA-Organisationen DREAM und Cage Warriors. 2009 wechselte er eine Gewichtsklasse nach oben und fügte seiner Sammlung die Halbschwergewichtstitel von Strikeforce und DREAM hinzu.

UFC Fight Night 35 wird in der Arena Jaragua in Jaraguá do Sul, Brasilien stattfinden. In den USA wird die Veranstaltung auf dem Fernsehsender FOX Sports 2 übertragen, der im kommenden Jahr vier UFC-Events ausstrahlen wird.