MMA Restliche Welt

Lesnar und Cro Cop wollen Pat Barry

Pat Barry (Fotoa via Zuffa LLC)

Momentan laboriert Pat Barry noch an einem gebrochenen Fuß und einer gebrochenen Hand, die er sich im Juni beim Kampf gegen sein großes Idol Mirko Cro Cop zugezogen hat. Kürzlich erreichte ihn jedoch eine Nachricht, die seine Heilung voraussichtlich um einiges beschleunigen wird: Cro Cop und der UFC Schwergewichtschampion Brock Lesnar wollen ihn als Sparrings- und Trainingspartner für ihre kommenden Trainingslager zu sich holen.

„So etwas kann man sich nicht ausdenken. Das ist nicht einmal ein Traum“, erzählte Barry den Kollegen von Wisconsin Combat Sports. „Das ist einfach nur fantastisch! Selbst Dana White sagte, Cro Cop sei nicht mein Freund, aber wisst ihr was? Seit dem Kampf habe ich alle paar Tage mit Cro Cop gesprochen. Er hat mich von Kroatien aus angerufen, um herauszufinden, was los ist und wie meine Genesung voranschreitet.“

Barry zufolge habe Cro Cop ihn gebeten, vor seinem nächsten Kampf (voraussichtlich im November bei UFC 122 in Oberhausen, Anm. d. Red.) für einen Monat nach Kroatien zu kommen, um ihm einerseits beim Sparring zu helfen und andererseits, um mit starken kroatischen Ringern zu trainieren.

„Auch Brock Lesnar hat mich gebeten, ihn einen Monat lang zu besuchen und sein Sparringspartner für seinen Kampf gegen Cain Velasquez zu sein“, sagte Barry. „Wie cool ist das denn?! Einen Monat mit dem Schwergewichtschampion Brock Lesnar, dem Furcht einflößendsten Mann des Planeten. Und dann einen Monat mit einem legendären Standkämpfer wie Cro Cop.“

Für den MMA-Neuling Barry, der in der UFC bislang zwei von vier Kämpfen gewann, steht indes noch nicht fest, wann er selbst wieder ins Octagon steigt. Angesichts solcher Trainingspartner bleiben jedoch wenige Zweifel, dass seine Rückkehr eine erfolgreiche sein wird.

 

Anzeige:

Cuidado Sports in Hamburg: Die Adresse für Kampfsport und Nahrungsergänzung!