MMA Restliche Welt

Legacy FC führt Frauen-Titel im Bantamgewicht ein

Holly Holm (Foto via Bellator MMA)

Die frühere mehrfache Boxweltmeisterin Holly Holm blickt ihrem ersten MMA-Titel entgegen. Die ungeschlagene Amerikanerin wird bei Legacy FC auf Juliana Werner treffen, im ersten Frauen-Titelkampf im Bantamgewicht der Organisation.

Legacy FC-Präsident Mick Maynard bestätigte die Begegnung, die im April des kommenden Jahres stattfinden soll. Zwar steht noch kein genaues Datum fest, doch soll die Veranstaltung in Holms Heimatstadt, in Albuquerque, New Mexico ausgetragen werden.

Holly Holm (6-0) startete ihre Boxkarriere 2002, in der sie einen Kampfrekord von 33 Siegen und nur zwei Niederlagen aufs Papier brachte. Sie konnte renommierte Titel der WBA, WBC, WBF, IBA, WIBA und IFBA erobern und wurde zudem zweimal zur Kämpferin des Jahres vom angesehenen Ring-Magazin ernannt.

Ihr MMA-Debüt gab „The Preacher’s Daughter“ (z.D. die Tochter des Predigers) 2011 und legte daraufhin ihre Boxkarriere auf Eis. Im MMA konnte die 32-Jährige all ihre Begegnungen vorzeitig für sich entscheiden, fünf davon durch Knock-out.

Ihre brasilianische Kontrahentin ist ebenfalls 32 Jahre alt und seit 2005 im Geschäft. Im Kickboxen konnte sie eine imposante Bilanz von 24-3 erreichen und war zudem sechsfache Landesmeisterin sowie zweimal Südamerika-Championess. Ihre MMA-Karriere wurde nach einer Kampfbilanz von 3-3 für fünf Jahre pausiert.

Komischerweise kamen alle drei Niederlagen durch die Hände von Invicta FC-Veteranin Vanessa Porto zustande. 2011 kehrte Werner zurück und ist seitdem ungeschlagen, mit vier Siegen in Folge. Man darf sich im kommenden Jahr auf eine spannende Begegnung freuen.