MMA Restliche Welt

Koreshkov gewinnt Turnierfinale, Parisyan schlägt Baroni K.o.

Andrey Koreshkov ist der nächste Herausforderer auf den Bellator-Weltergewichtstitel. Am Freitag sicherte sich der 23-jährige Russe im Hauptkampf von Bellator 122 einen klaren Punktsieg gegen Adam McDonough und gewann damit das Weltergewichtsturnier der zehnten Bellator-Staffel.

Koreshkov dominierte die Begegnung von Beginn an, indem er seinen Kontrahenten im Stand zerpflückte und gegnerische Takedowns abwehrte. Im zweiten Durchgang musste McDonough gleich zwei harte Spinning Back Kicks einstecken, überstand die brenzligen Situationen aber. Auch in der letzten Runde wurde der Klassenunterschied beider Kämpfer deutlich. Koreshkov versuchte sich an Aufgabegriffen und bestimmte den Kampf am Boden. Am Ende wurde Koreshkov von den Punktrichtern zum Sieger erklärt. Er wird nun in naher Zukunft auf Bellator-Weltergewichtschampion Douglas Lima treffen.

Im zweiten Turnierfinale des Abends setzte sich Brandon Halsey nach nur zwei Minuten gegen Brett Cooper durch. Halsey verlagerte den Kampf schnell auf die Matte und schnappte sich den Arm seines Gegners. Cooper wehrte sich einige Zeit lang, musste letztendlich aber doch im Armbar abklopfen. Damit steht für ihn demnächst ein Titelkampf gegen Alexander Shlemenko an.

Liam McGeary besiegte im Halbfinale des Halbschwergewichtsturniers Egidijus Valavicius. Valavicius startete gut in den Kampf und konnte einige Treffer landen, doch McGeary nahm die Ruder im Verlauf der ersten Runde in die Hand, erwischte seinen Gegner mit einem harten Uppercut und setzte ihm mit harten Knien und Schlägen zu, bis der Ringrichter den Kampf abbrach.

Eröffnet wurde das Hauptprogramm von einem Kampf zwischen den UFC-Veteranen Karo Parisyan und Phil Baroni. Beide lieferten sich zunächst einen Schlagabtausch, verbrachten dann aber einige Zeit im Clinch. Parisyan feuerte einen harten Uppercut ab, der Baroni stark anklingelte. Mit Schlägen ging er hinterher und sicherte sich den K.o.-Sieg in der ersten Runde.

Die Ergebnisse der Veranstaltung im Überblick:

Bellator 122
25. Juli 2014
Pechanga Resort & Casino in Temecula, Kalifornien, USA

Turnierfinale im Weltergewicht
Andrey Koreshkov bes. Adam McDonough einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 30-27)

Turnierfinale im Mittelgewicht
Brandon Halsey bes. Brett Cooper via Armbar nach 2:09 in Rd. 1

Turnierhalbfinale im Halbschwergewicht
Liam McGeary bes. Egidijus Valavicius via T.K.O. (Schläge) nach 2:10 in Rd. 1

Karo Parisyan bes. Phil Baroni via K.o. (Schläge) nach 2:06 in Rd. 1

Vorprogramm

Augusto Sakai bes. Matt Frembling via T.K.O. (Schläge) nach 3:32 in Rd. 3
Bubba Jenkins bes. Poppies Martinez via T.K.O. (Schläge) nach 4:10 in Rd. 1

Turnierhalbfinale im Halbschwergewicht
Kelly Anundson bes. Philipe Lins via T.K.O. (Verletzung) nach 1:40 in Rd. 1

Fernando Gonzalez bes. Karl Amoussou einstimmig nach Punkten (29-28, 29-28, 29-28)
Saad Awad bes. Joe Duarte via T.K.O. (Ellenbogen) nach 1:18 in Rd. 1
Sergio Rios bes. Stephen Martinez via T.K.O. (Head Kick) nach 0:20 in Rd. 2
Linton Vassell bes. Virgil Zwicker via submission (rear-naked choke) nach 1:07 in Rd. 1