MMA Restliche Welt

Kongo und Queiroz im Finale, Silva gewinnt Turnier

Cheick Kongo steht im Finale des Bellator-Schwergewichtsturniers. (Foto: Elias Stefanescu/Groundandpound.de)

In der Nacht zum Samstag konnte Ex-UFC-Kämpfer Cheick Kongo sein erfolgreiches Debüt bei Bellator MMA feiern. Im Hauptkampf von Bellator 102 zog er im aktuellen Schwergewichtsturnier mit einem T.K.o.-Sieg gegen Mark Godbeer ins Finale ein.

Kongo sicherte sich früh einen Takedown, Godbeer kam jedoch wieder auf die Beine und beide lieferten sich einen Schlagabtausch. Erneut verlagerte der Franzose den Kampf auf den Boden, doch lange konnte er seinen Gegner dort nicht halten, woraufhin beide einige Zeit im Clinch verbrachten.

In der zweiten Runde tauschten beide zunächst im Stand Schläge aus bis sich Kongo den Rücken seines Kontrahenten schnappte und diesen an den Käfig drückte. Mit Knien bearbeite er Godbeers Beine. Dieser konnte sich nach einiger Zeit aus dieser Position befreien. Kongo landete nun eine Reihe von Knien gegen Godbeers Körper und Kopf. Mit Schlägen schickte er seinen Gegner letztendlich auf die Bretter und sicherte sich damit einen Platz im Turnierfinale.

Schneller ging es im zweiten Halbfinalkampf zu. Nach gerade einmal 23 Sekunden landete Vinicus Queiroz eine krachende Rechte, die Lavar Johnson mit dem Gesicht voran auf die Matte schickte. Queiroz ging mit Ground and Pound hinterher, bis der Ringrichter den Kampf schließlich abbrach.

Somit wird es bei einer kommenden Bellator-Veranstaltung zum Kampf zwischen Cheick Kongo und Vinicus Queiroz kommen. Der Gewinner wird eine Chance auf den Schwergewichtstitel der Organisation bekommen.

Im Finale des Bantamgewichtsturniers der Bellator Summer Series setzte sich Rafael "Morcego" Silva gegen Anthony Leone durch. Drei Runden lang dominierte er seinen Gegner in allen Belangen und wurde dafür mit dem Punktsieg belohnt. Er wird somit in naher Zukunft auf Bellator-Bantamgewichtschampion Eduardo Dantas treffen.

Des Weiteren zogen Mikkel Parlo und Brennan Ward ins Finale des Mittelgewichtsturnies ein. Parlo sicherte sich einen dominanten Punktsieg gegen Jason Butcher, während Ward seinen Gegner Joe Pacheco mit einem Guillotine Choke in der zweiten Runde ins Land der Träume schickte.

Die Ergebnisse von Bellator 108 im Überblick:

Bellator 102
4. Oktober 2013
Visalia Convention Center in Visalia, Kalifornien, USA

Halbfinalkämpfe des Schwergewichtsturniers
Cheick Kongo bes. Mark Godbeer via T.K.o. (Schläge) nach 2:04 in Rd. 2
Vinicius Queiroz bes. Lavar Johnson via K.o. (Schlag) nach 0:23 in Rd. 1

Finale des Bantamgewichtsturniers
Rafael Silva bes. Anthony Leone einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)

Halbfinalkämpfe des Mittelgewichtsturniers
Mikkel Parlo bes. Jason Butcher einstimmig nach Punkten (30:27, 29:28, 29:28)
Brennan Ward bes. Joe Pacheco via Guillotine Choke nach 2:41 in Rd. 2

Vorprogramm
Scott Cleve bes. Isaac DeJesus via T.K.o. (Schläge) nach 3:14 in Rd. 2
Javy Ayala bes. Thiago Santos via K.o. (Schläge) nach 5:00 in Rd. 1
Brandon Girtz bes. Poppies Martinez via Armbar nach 1:20 in Rd. 1
Stephen Martinez bes. Bryan Travers via Guillotine Choke nach 0:56 in Rd. 1
Cain Carrizosa bes. Juan Quesada via Triangle Choke nach 4:51 in Rd. 2
Brandon Cash bes. William Richey via T.K.o. (Ermüdung) nach 5:00 in Rd. 2