MMA Restliche Welt

Kenny Florian verletzt

Kenny Florian (Foto via cagetoday.com)

Der jährliche "Fight for the Troops"-Event der UFC bahnt sich an und ein fest eingeplanter Kämpfer muss aufgrund einer Verletzung ausfallen. Die Rede ist von Kenny Florian, der im Hauptkampf des Abends auf Evan Dunham treffen sollte. Florian war in den letzten Tagen in Arizona, wo er mit WEC Leichtgewichtschampion Ben Henderson trainierte. Dort scheint er sich auch verletzt zu haben.

Florian gab nichts genaues zu seiner Verletzung bekannt, weder um was es sich genau handelt, noch wie lange er damit ausfallen wird. Lediglich, dass sie ihn daran hindert, bei "Fight for the Troops", am 22. Januar 2011, antreten zu können.

Derzeit heißt es, dass Melvin Guillard für Florian einspringen wird und dadurch im Hauptkampf von "Fight for the Troops" auf Evan Dunham trifft. Guillard war vorher zwar für den gleichen Event eingeplant, sollte dort aber gegen Yves Edwards antreten. Ob sich dies bewahrheitet, wie Florians Zukunft aussieht und wer Edwards neuer Gegner wird, wird in den nächsten Tagen geklärt.

Update:

Für Yves Edwards wurde nun ein neuer Gegner gefunde. TUF 12-Viertelfinalist Cody McKenzie wird bei der "UFC Fight Night 23: Fight for the Troops 2" gegen ihn antreten. McKenzie kämpfte zuletzt im TUF 12 Finale, wo er gegen Aaron Wilkinson via Guillotine Choke gewann. Es war der zehnte Sieg via Guillotine, im zwölften Kampf seiner Karriere. Edwards weiß also, worauf er sich vorbereiten sollte.