MMA Restliche Welt

Kein Strikeforce-Vertrag für Batista

Batista (Foto via mmanewsleak.com)

Der frühere WWE Superstar "Batista" (wahrer Name: David Michael Bautista, Jr.) konzentrierte sich nach seinem Pro-Wrestling-Ausstieg auf eine zukünftige MMA-Karriere. Der Hüne war nach eigener Aussage mit Strikeforce im Gespräch und erhoffte sich einen Debütkampf in nächster Zeit. Nun scheint diese Hoffnung verloren, denn nachdem Zuffa LLC den Konkurrenten Strikeforce aufgekauft hat, sieht es laut Batista mager aus.

Der 42 Jahre alte Amerikaner, der seit Mitte 2010 die WWE verlassen hat, äußerte sich gegenüber TMZ.com wie folgt: "Der Deal mit Strikeforce stand unmittelbar bevor, aber nun, da die UFC Strikeforce aufgekauft hat, ist der Deal gestorben."

Batista sagte weiter: "Die UFC hat sich seit der Übernahme kein einziges Mal bei mir gemeldet, deshalb habe ich wenig Hoffnung, dass sich noch etwas tut. Ich habe in der Zwischenzeit mit einigen anderen Promotions geredet, jedoch habe ich gehofft, mein Debüt bei Strikeforce machen zu können. Ich dachte wir hatten einen Deal."

Batista scheint trotz wenig Hoffnung, was Strikeforce betrifft, sein MMA-Debüt in nächster Zeit zu planen.

Trotz Anfragen äußerten sich keine Strikeforce-Offiziellen zu diesem Thema. Welche Organisationen sich außer der UFC und Strikeforce für ihn interessieren, wird sicherlich in den nächsten Wochen zu erfahren sein.