MMA Restliche Welt

Kein Ende in Sicht!

Denk nicht ans Aufhören: Maurice Smith. (Foto: Jeff Sherwood/sherdog.com)

Nach einer Auszeit von fast vier Jahren wird der ehemalige UFC-Schwergewichtchampion Maurice Smith (12-13), am 30. März in den Ring zurückkehren.

Der mittlerweile 50 Jahre alte US-Amerikaner wird in Rahmen der nordamerikanischen MMA-Organisation Resurrection Fighting Alliance auf den Visions-Quest-Kämpfer Kyle "Kodiak" Keeney (12-7) treffen.

Keeney, der trotz seiner Körpergröße von gerade einmal 1,71 Meter im Halbschwergewicht kämpft, startete seine professionelle MMA-Karriere mit einer Bilanz von 5-0. In seinen letzten beiden Kämpfen müsste sich Mann aus Washington D.C. jedoch gleich beide Male gegen recht unbekannte Gegner geschlagen geben.

Smith bestritt sein MMA-Debüt im Jahre 1993 und verzeichnet Siege gegen namhafte Gegner wie Mark Coleman, Marco Ruas, Tank Abbott und Marcus „Conan“ Silveira. Seinen bislang letzten Kampf bestritt der Alliance-Kämpfer im Jahr 2008 gegen die japanische Judo-Ikone Hidehiko Yoshida. Smith unterlag in der ersten Runde via Aufgabe.

Der Event findet im Viaero Event Center in Kearney, Nebraska statt. Im Hauptkampf sollen die beiden UFC-Veteranen Gilbert Yvel und Houston Alexander ihr Können unter Beweis stellen.