MMA Restliche Welt

Kein „Dynamite!!“ in diesem Jahr

Mit einer Pressekonferenz begann nun die Promotion für die diesjährige Neujahrsveranstaltung der japanischen Organisation DREAM. Im Gegensatz zu den Vorjahren wird der Event in diesem Jahr lediglich von „Real Entertainment“ produziert, die „Fighting and Entertainment Group“ und damit K-1 sind heuer kein Partner der Veranstaltung, weshalb der diesjährige Event auch nicht mehr unter dem Namen „Dynamite!!“ geführt wird. Als neuer Co-Veranstalter des Events tritt Antonio Inoki mit seiner „Inoki Genome Federation“ auf die Bühne, wessen Leitspruch „GENKIDESUKA!!“ auch den Namen des Events markiert.

Zwanzig Kämpfe soll das Programm der Neujahrsveranstaltung, welche in der Saitama Super Arena abgehalten wird, beinhalten, darunter MMA-Kämpfe der Männer und Frauen sowie Kickboxkämpfe und Duelle unter IGF-Regeln. Offiziell wurden noch keine Kämpfer für den Event angekündigt, die IGF-Stars Peter Aerts und Jerome Le Banner werden jedoch als Teil der Veranstaltung erwartet. DREAM soll währenddessen Shinya Aoki und Tatsuya Kawajiri ins Rennen schicken.

Seit einiger Zeit kursieren auch Gerüchte über einen Abschiedskampf zwischen Hayato Sakurai und Kazushi Sakuraba. Bereits ins Gespräch gebracht wurde auch ein Grand Prix der Frauen. Des Weiteren hat der Schüler von Sakuraba und King of Pancrase, Takenori Sato, eine Herausforderung an Yan Cabral ausgesprochen, um die Niederlage seines Lehrers bei der letzten DREAM-Veranstaltung zu rächen.