MMA Restliche Welt

Kampf um den Verbleib in der UFC?

Roy Nelson (Foto via fighters.com)

Der 29. Oktober könnte ein Entscheidungstag in den Karrieren von Mirko Filipovic und Roy Nelson werden. Nach zuletzt jeweils zwei Niederlagen könnte ein weiterer Rückschlag das Aus in der UFC bedeuten. Unsere Kollegen von MMAjunkie.com berichten in Bezug auf eventnahe Quellen, dass ein Kampf zwischen den beiden Schwergewichten für UFC 137 in Las Vegas geplant sei.

Beide Kämpfer unterlagen innerhalb ihrer letzten beiden Kämpfe gegen den ehemaligen UFC-Champion Frank Mir. Darüber hinaus unterlag der „Ultimate Fighter 10“-Sieger, Roy Nelson, gegen Junior dos Santos, während sich der Kroate gegen Brendan Schaub geschlagen geben mussten. Dramatischer waren dabei die Niederlagen von Filipovic, welcher beide Male auf die Bretter geschickt wurde. Nelson hingegen musste jeweils eine Punkteentscheidung abgeben.

Offiziell für die Veranstaltung wurden bisher der Hauptkampf zwischen Weltergewichtschampion Georges St. Pierre und dem Strikeforce-Champion Nick Diaz sowie das UFC-Debüt von Hatsu Hioki gegen George Roop angekündigt. Weiters ist ein Duell zwischen BJ Penn und Carlos Condit für den Event im Gespräch.