MMA Restliche Welt

Junges Alter verhindert Held vs. Jansen, Volkov wird Champion

Wer mit 20 Jahren in den Vereinigten Staaten ein Kasino besuchen will, wird am Einlass wieder nach Hause geschickt – selbst wenn man eigentlich in einem der Hauptkämpfe auf einer MMA-Veranstaltung im Spielhaus kämpfen soll. Marcin Held ereilte jenes Schicksal gestern Nacht bei Bellator 84.

Der Pole sollte eigentlich gegen Dave Jansen um den Gewinn des Leichtgewichtsturniers kämpfen, seitens der Spielaufsichtsbehörde verweigerte man ihm jedoch den Zutritt zum Kasino, da Glücksspiel in den USA erst ab einem Alter von 21 Jahren erlaubt ist. Der Kampf wird somit erst im nächsten Jahr stattfinden können.

Erst in der letzten Woche musste der Hauptkampf von Bellator 83 am Kampfabend abgesagt werden, da sich Shahbulat Shamhalaev vor seinem Duell übergab und dadurch keine ärztliche Freigabe für den Finalkampf im Federgewicht gegen Rad Martinez  bekam.

Der gestrige Hauptkampf ging jedoch reibungslos vonstatten. Alexander Volkov und Richard Hale kämpften im Schwergewichtsfinale um den Bellator-Schwergewichtstitel, der nach dem Rücktritt von Cole Konrad für vakant erklärt wurde.

Volkov konnte in den ersten beiden Runden mit Takedowns punkten, während Hale im Stand das Ruder übernahm. Ab der dritten Runde feierte Volkov dann vorwiegend mit seinem Jab Erfolge. Erst im letzten Durchgang ging Hale wieder aggressiver nach vorne, konnte aber nichts mehr an der Entscheidung ändern. Alle drei Punktrichter erklärten Volkov nach fünf Runden zum neuen Titelträger.

Daniel Vizcaya überzeugte im Kampf gegen Jack Hermansson mit starken Takedowns. Auch wenn sich Hermansson im Stand dominant zeigte, konnte Vizcaya ihm immer wieder zügig seinen Willen aufzwingen und zu Boden bringen. Die Punktrichter waren sich bezüglich des Ergebnisses nicht ganz einig, doch die Mehrheit erklärte Vizcaya zum Sieger.

Felice Herring sicherte sich mit deutlich überlegenen Fähigkeiten im Stand sowie guter Bodenarbeit einen Sieg gegen Patricia Vidionic. Immer wieder landete die Dame Geraden und Kicks, die ihr letztendlich den einstimmigen Punktsieg einbrachten.

Im ersten Kampf des Hauptprogramms brachte Louis Taylor seinen Gegner Joe Vedapo auf die Matte, arbeitete erst mit leichtem Ground and Pound und knipste seinem Gegner letztendlich mit einer Rechten aus der Guard die Lichter aus.

Die Ergebnisse des Abends im Überblick:

Bellator 84
14. Dezember 2012
Horseshoe Hammond Casino in Hammond, Indiana, USA

Bellator-Schwergewichstitelkampf & Finale des Bellator-Schwergewichtsturniers
Alexander Volkov bes. Rich Hale einstimmig nach Punkten (49:46, 49:46, 49:46, 49:46, 49:46)

Daniel Vizcaya bes. Jack Hermansson geteilt Punkten (29:28, 28:29, 29:28)
Felice Herrig bes. Patricia Vidonic einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)
Louis Taylor bes. Joe Vedepo via K.o. nach 4:12 in Rd. 1

Vorprogramm
Christian Uflacker bes. Cliff Wright einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)
Jerald Williams bes. Joey Diehl einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)
Anthony Gomez bes. Anton Talamantes via Rear-Naked Choke nach 3:30 in Rd. 1
Robert White bes. Kenny Booker einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)