MMA Restliche Welt

Josh Barnett nach zehn Jahren wieder in der UFC?

Josh "The Warmaster" Barnett (Foto: Strikeforce)

Es liegt mehr als zehn Jahre zurück, seit Josh Barnett einen Fuß ins UFC-Octagon stellen durfte. Das Warten neigt sich offensichtlich dem Ende zu. Der frühere UFC-Titelträger befindet sich derzeit kurz vor seiner Rückkehr, wie Dana White gegenüber der Presse bestätigte.

„Er hat zwar noch nichts unterschrieben, aber ich denke, wir werden ihn unter Vertrag nehmen“, so Dana White vorgestern.

Barnett konnte neun seiner letzten zehn Duelle für sich entscheiden und musste sich dabei lediglich Strikeforce-Schwergewichtsturniergewinner Daniel Cormier nach Punkten geschlagen geben.

Der Amerikaner ist im Käfig bekannt dafür seine Gegner auf dem Boden mit starkem Grappling zu überrollen und macht im Stehen ebenfalls eine gute Figur. Zudem ist der „Warmaster“ dafür bekannt kein Blatt vor den Mund zu nehmen, was auf seine Pro-Wrestling Karriere zurückzuführen ist.

Bei einer möglichen UFC-Rückkehr kann man damit nicht nur spannende Kämpfe erwarten, sondern auch unterhaltsame Darbietungen am Mikrofon, da Barnett den Unterhaltungsaspekt des Sports bestens beherrscht.

Bereits auf Twitter spaßte der Amerikaner mit einigen UFC-Wortspielen in den letzten Tagen. In den nächsten Wochen klärt sich, ob Barnett einen Kampfvertrag bei der UFC unterschreiben wird.

Dana White geht davon aus.