MMA Restliche Welt

Jose Aldo vs. Josh Grispi bei UFC 125

Jose Aldo (Foto via Zuffa LLC)

Nachdem Shane Carwin seinen Kampf bei UFC 125 aufgrund einer Rückenverletzung absagen musste, hat die UFC nun auch seinen Gegner Roy Nelson von der Card abgezogen. Damit stand UFC 125 für einen kurzen Augenblick ohne Co-Mainevent da. Laut unseren Kollegen von MMAJunkie hat dies allerdings nicht lange angehalten. Nachdem bereits bekannt wurde, dass der frisch gekrönte UFC Federgewichtschampion José Aldo (18-1) diesen Titel bei UFC 125 zum ersten Mal verteidigen wird, steht nun auch sein Gegner fest: Josh Grispi (14-1). Dieser sollte ursprünglich bei WEC 52 gegen Erik Koch antreten, erhält nun aber die Chance, direkt gegen Aldo um den Titel zu kämpfen.

Grispi hat seine vier Kämpfe in der WEC alle vorzeitig gewonnen und dabei den ebenfalls als möglichen Herausforderer gehandelten Mark Hominick besiegt. Grispi brauchte für alle vier Siege insgesamt nicht mal sieben Minuten - überhaupt ging in seiner bisherigen Karriere nur ein Kampf länger als eine Runde. Man darf also gespannt sein, ob er sich auch gegen die KO-Maschine Aldo durchsetzen kann.

Abgesehen von seinem Titelkampf gegen Urijah Faber, in dem Aldo den ehemaligen Champion über fünf Runden dominierte, konnte der Brasilianer alle seine Gegner in der WEC vorzeitig durch KO oder TKO besiegen. Insgesamt blickt Aldo auf eine Siegesserie von elf Siegen in Folge zurück, die er natürlich bei seinem ersten Auftritt als UFC Champion ausbauen will.