MMA Restliche Welt

Jose Aldo ist verletzt

Jose Aldo (Foto: Zuffa LLC)

UFC Federgewichtschampion Jose Aldo hat sich verletzt und wird seinen Titel somit nicht am 21. Juli bei UFC 149 in Calgary, Alberta, Kanada gegen Erik Koch verteidigen können. Koch bekommt allerdings keinen neuen Gegner – der Kampf wird einfach auf unbestimmte Zeit verschoben.

Die UFC kündigte auf ihrer offiziellen Internetseite an, dass UFC 149 dennoch von einem Titelkampf angeführt wird. Das für UFC 148 angesetzte Duell um den Interims-Bantamgewichtsgürtel zwischen Urijah Faber und Renan Barao wurde kurzerhand vom 7. Juli auf den 21. Juli verlegt.

Welcher Kampf die Lücke im Hauptprogramm von UFC 148 schließen wird, ist noch nicht bekannt. Ebenfalls noch unbekannt ist die Art und das Ausmaß der Verletzung, die Aldo davongetragen hat.