MMA Restliche Welt

Joe Warren kehrt ins Bantamgewicht zurück

Joe Warren (Foto: Elias Stefanescu/GroundandPound)

Der frühere Federgewichtschampion von Bellator, Joe Warren (7-3), wechselt mit sofortiger Wirkung ins Bantamgewicht. Nachdem ihm das Gold aufgrund eines K.o.-Verlustes gegen Pat Curran (17-4) aus den Händen gerissen wurde, gedenkt Warren nun wieder in die Gewichtsklasse zu kehren, in der er bereits bei der japanischen Organisation DREAM für Furore sorgen konnte.

Nach zwei K.o.-Niederlagen in Folge, gegen Alexis Vila (11-2) und Pat Curran, gönnte sich Warren eine Auszeit. Diese ist nun vorbei, denn wie Bellator-Präsident Bjorn Rebney ankündigte, will Warren wieder neu angreifen.

„Er will wieder kämpfen“, so Rebney. „Niemand stellt sein Herz in Frage. Er will wissen, wie weit er es bringen wird und ob er es noch in sich hat. Mit 35 Jahren weiß er, dass dies wahrscheinlich sein letzter großer Anlauf wird, und mit diesem hofft er ans Ziel zu gelangen.“

Der dekorierte Ringer konnte die zweite Staffel des Bellator-Federgewichtsturniers für sich entscheiden und gewann daraufhin den Titel der Gewichtsklasse. Bei der ersten Titelverteidigung unterlag er Pat Curran.

„Meine Niederlagen kamen durch einen verrückten Schlag von Vila sowie Pat Curran zustande“, erklärte Warren. „Curran ist wahrscheinlich der derzeit beste Federgewichtler der Welt. Ich weiß auch, dass ich kein Federgewichtler bin und dies nicht die richtige Gewichtsklasse für mich war, aber ich war dort trotzdem Champion. Ich setze alles auf eine Karte und will es noch einmal im Bantamgewicht versuchen.“

Bleibt abzuwarten wie sich der selbsternannte „böseste Mann des Planeten“ schlagen wird, denn er steht unter enormem Druck, schließlich könnte eine dritte Niederlage in Folge das endgültige Aus bedeuten.